Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

"Celebrity Silhouette" steht vor ihrer Taufe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Luxuskreuzfahrt  

"Celebrity Silhouette" steht vor ihrer Taufe

18.07.2011, 15:46 Uhr | dpa, dapd

"Celebrity Silhouette" steht vor ihrer Taufe. Das 319 Meter lange Schiff "Celebrity Silhouette". (Quelle: dpa/ )

Das 319 Meter lange Schiff "Celebrity Silhouette". (Quelle: /dpa)

Die drei Schwesterschiffe fahren schon über die Weltmeere, nun kommt Nummer vier: In Hamburg wird am kommenden Donnerstag (21. Juli) die "Celebrity Silhouette" getauft. Der Luxusliner gehört zur Premium-Flotte der amerikanischen Reederei Celebritiy Cruises, einer Tochter von Royal Caribbean Cruise Line in Florida. Und es ist das erste Schiff des Unternehmens, das in Hamburg getauft wird, erklärt Tom Fecke, General Manager von Royal Caribbean Cruises für Deutschland und die Schweiz. Das Unternehmen wolle damit die Wichtigkeit des deutschen Marktes unterstreichen. Das elegante schneeweiße Schiff soll vor allem im Mittelmeer und in der Karibik eingesetzt werden. Sehen Sie Bilder vom Schiff in unserer Foto-Show.

Die Crew ist 1233 Mann stark

Die "Celebrity Silhouette" ist mit 37 Metern Breite und 315 Metern Länge ein stattliches Schiff. 2886 Passagiere passen an Bord, die überwiegende Zahl der 1443 Kabinen mit cremeweißen Wänden hat einen Balkon. Eine 1233 Mann starke Crew kümmert sich auf den 13 Passagierdecks um die Gäste. Die Taufpatin ist trotz des deutschen Taufortes eine Amerikanerin: Michelle Morgan, Geschäftsführerin und Präsidentin von Signature Travel Network, einer der größten Reisebüro-Vereinigungen in Nordamerika.

Grillplatz auf dem Außendeck 

Ein neues Schiff lockt immer mit Besonderheiten - so auch die "Celebritiy Silhouette". Sie ist ein Schiff für Grillfans - mit dem Lawn Club Grill wird es den ersten Freiluft-Grillplatz an Bord eines Kreuzfahrtschiffes geben. Es sind aber noch elf weitere Restaurants an Bord. Außerdem gibt es sogenannte Alcoves an Deck, das sind einem Strandkorb nachempfundene Rückzugsorte für zwei bis vier Gäste. Passagiere auf der Suche nach Ruhe können außerdem einen "Hideaway" erklimmen, der einem Baumhaus nachempfunden ist.

Fünftes Schiff kommt im nächsten Jahr

Wie schon auf dem Schwesterschiff "Celebritiy Eclipse" gibt es eine "iLounge" mit dem ersten offiziellen Apple-Store auf See. Und im Restaurant Qsine können Gäste mit dem iPad ihre Weine und Speisen bestellen. Auch gibt es wie auf den Schwesterschiffen einen Lawn Club mit 2000 Quadratmeter Echtrasen auf dem obersten Deck, der beispielsweise zum Boule-Spielen oder einem Picknick mit Blick auf Meer oder Küsten einlädt. Die "Silhouette" gehört zur sogenannten Solstice Klasse von Celebrity Cruises, wie auch die Schwesterschiffe "Celebrity Solstice", "Celebrity Equinox" und "Celebrity Eclipse". Alle Schiffe liefen auf der Meyer Werft im niedersächsischen Papenburg vom Stapel. Abgeschlossen wird die Baureihe im nächsten Jahr mit einem fünften Schiff, der "Celebritiy Reflection". Nach Angaben der Reederei wurden in die neuen Schiffe 3,7 Milliarden Dollar (umgerechnet rund 2,6 Milliarden Euro) investiert.

Eigene Lounge für "Ship-Spotter" 

Nach der Taufe im Hamburger Hafen wird die "Celebrity Silhouette" zu einer Zwei-Nächte-Kreuzfahrt für geladene Gäste starten. Für Schaulustige in Hamburg gibt es eine Lounge, von der aus das Schiff betrachtet werden kann. Nach der Tauffahrt startet die "Celebrity Silhouette" zu ihrer offiziellen Jungfernfahrt, in sieben Tagen von Hamburg über Barcelona nach Rom/Civitavecchia. Von dort aus fährt sie während der gesamten Sommersaison ins östliche Mittelmeer sowie ins Heilige Land. Im Herbst geht es über den Atlantik Richtung Amerika. Dort stehen Reisen ab/bis Fort Lauderdale und Cape Liberty in New Jersey, also nahe New York, durch die gesamte Karibik auf dem Programm.

Moderate Preise für anspruchsvolle Gäste

Celebrity Cruises richtet sich an anspruchsvolle Kreuzfahrt-Gäste. Die Preise sind dennoch moderat: Eine zwölftägige Fahrt von Rom und zurück mit Stationen in Israel, Mykonos und Capri im September kostet in einer Doppelkabine mit Balkon ab 824 Euro pro Person. Zu den Destinationen zählen Alaska, Bermuda, Kalifornien, Kanada, Neu-England, Europa, die Pazifik-Küste, der Panama-Kanal, Südamerika sowie ganzjährig die Karibik und die Galapagos-Inseln. Das Unternehmen wurde in der alljährlichen Leserumfrage des Condé Nast Traveler 2009 zur besten Kreuzfahrt-Gesellschaft von Mega-Schiffen gewählt. Zur Flotte von Celebrity Cruises gehören derzeit zehn Schiffe.


Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen! 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal