Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Urlaub auf einer Luxus-Yacht: Mit der L'Austral entlang der Adria-Küste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schifffahrt  

Urlaub auf einer Luxus-Yacht

17.08.2011, 11:18 Uhr | Franz Neumeier, SRT, srt

Urlaub auf einer Luxus-Yacht: Mit der L'Austral entlang der Adria-Küste. Urlaub auf einer Luxus-Yacht muss keine Millionen kosten. (Foto: Franz Neumeier/SRT)

Urlaub auf einer Luxus-Yacht muss keine Millionen kosten. (Foto: Franz Neumeier/SRT)

Um auf einer Luxus-Yacht Urlaub zu machen, muss man nicht zwangsweise Millionär sein, denn das edle Yacht-Gefühl gibt es schon für vergleichsweise wenig Geld. Auf der Kreuzfahrt-Yacht L'Austral, die nur knapp 30 Meter kürzer ist als die berühmte "Eclipse" des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch, erleben die Passagiere die kroatische Adriaküste besonders intensiv. Wenn die Massen der Mega-Kreuzfahrtschiffe an Land gehen, stehen die Yacht-Passagiere schon wieder an Deck des Luxus-Schiffes und genießen dessen Vorzüge. Sehen Sie die L'Austral auch in unserer Foto-Show.

Von der kroatischen Adriaküste nach Venedig

Gala-Dinner und Seegang - das passt nicht zusammen, findet der Kapitän der französischen Kreuzfahrt-Yacht L'Austral und verschiebt die Abfahrt kurzerhand um ein paar Stunden. Statt auf unruhiger See speisen die Passagiere ungestört im Hafen des kroatischen Küstenstädtchens Rovinj, bevor das Luxusschiff sich gegen Mitternacht auf den Rückweg von der kroatischen Adriaküste nach Venedig macht. Der Küchenchef empfiehlt heute Hummer-Blinis, Riesengarnelen-Tartar, Foie Gras von der Ente mit Aprikosen und Lavendel-Honig-Sauce, Kalbslende mit Chef's Sauce und zum Dessert eine "Versuchung aus Schokolade".

Große Touristenschiffe sind nicht gerne gesehen

Entlang der Küste Kroatiens bewegen sich Kreuzfahrtschiffe in einem ganz speziellen Revier: Es wimmelt regelrecht vor mondänen Yachten. Vom ultra-modernen James-Bond-Look bis zu historisch-edel anmutender Segelschiff-Romantik ist alles vertreten. Auf einem der großen 3000-Passagiere-Kreuzfahrtschiffe muss man sich da wie ein unerwünschter Eindringling in einem Paradies der sonnengebräunten Schönen und Reichen fühlen. Instinktiv ahnt man, dass alle aufatmen, wenn die großen Touristenschiffe nachmittags wieder in See stechen.

Wie auf einer Milliardärs-Yacht

Schippert man freilich selbst mit einer Mega-Yacht wie der L'Austral entlang der azurblauen Buchten und idyllischen Inseln, ist das etwas ganz anderes. Das Schiff ist mit 142 Metern knapp 30 Meter kürzer als die berühmte "Eclipse" des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch, bietet aber immer noch bequem Platz für 264 Passagiere, die 2000 Euro aufwärts für das edle Yacht-Gefühl bezahlen.

Die Yacht kann auch kleinere Häfen anlaufen

In Wirklichkeit zahlt der Passagier auf der L'Austral allerdings für etwas ganz anderes, nämlich den Luxus, nicht Teil der großen Touristenmasse zu sein. Kleinere Häfen wie Split, Korcula und Hvar laufen die großen Kreuzfahrer erst gar nicht an - schon weil die Hafenanlagen dort auf so große Schiffe nicht eingerichtet sind. Dabei öffnet Kroatien gerade hier sein großes Herz mit all seiner Fröhlichkeit, seiner wunderschönen Natur und seinen historischen Küstenstädtchen.

Massentourismus in historischer Altstadt

Dubrovnik erreicht die L'Austral am Abend, ankert bei Sonnenuntergang neben einer stolzen Privatyacht zwischen dem Festland und der Insel Lokrum mit Blick auf die Altstadt. Morgens um acht setzen die ersten Passagiere mit dem Tenderboot über und genießen einen Morgenspaziergang durch die alten Gemäuer der Altstadt, die langsam zu Leben erwacht, in der Erwartung eines hektischen Tages. Denn knapp zwei Stunden später wird es richtig voll: Die ersten Tenderboote eines 3000-Passagiere-Schiffs erreichen den kleinen Altstadthafen auf der Südseite der Stadt. Aus den Shuttle-Bussen strömen die Ausflügler eines weiteren 3000-Passagiere-Schiffs durch das historische Stadttor im Norden. Mit entspannter Ruhe ist es jetzt erst einmal vorbei.

Brunch an Deck

Die Passagiere der Yacht bringt das freilich nicht aus der Ruhe. Schließlich liegt unsere Yacht noch bis in den späten Abend in Dubrovnik vor Anker. Die Zeit des Massenandrangs und der größten Mittagshitze überbrücken sie mit einem gemütlichen Brunch an Deck, werfen höchstens ein paar mitleidige Blicke auf die im Fünf-Minuten-Takt vorbeituckernden, bis auf den letzten Platz gefüllten Tenderboote des Megaschiffs nebenan. Wer es etwas sportlicher mag, schließt sich einer Kajak-Tour rund um die Insel Lokrum an und schwimmt eine Runde in einer einsamen Badebucht entlang der felsigen Küste, die man nur per Boot erreicht.

Mit einem Cocktail den Abend ausklingen lassen

Wenn die Spätnachmittagssonne die Sandsteinwände der historischen Gebäude golden erstrahlen lässt, die streunenden Katzen sich wieder zwischen den Mauerritzen heraus wagen und die von Touristen blank polierten Steinplatten der Hauptstraße in der Sonne blitzen, dann sind die großen Schiffe längst schon auf dem Weg zu ihrem nächsten Ziel. Wir dagegen genießen die grandiose Aussicht über die Bucht von Dubrovnik vom Berg Srd. Später sitzen die Yacht-Passagiere bei einem Cappuccino in der Buza-Bar, die sich von außen an die historische Stadtmauer anschmiegt, und bewundern den goldfarbenen Zauber, den der Sonnenuntergang auf die Altstadt wirft. Am späten Abend stehen sie mit einem Cocktail an der Reling, sehen die romantisch beleuchtete Stadtmauer langsam in der Ferne entschwinden.

Weitere Informationen:

Die L'Austral: Jungfernfahrt April 2011, 264 Passagiere, 139 Crew-Mitglieder, 142 Meter lang, 18 Meter breit, 5,5 Passagierdecks, Flagge Frankreich, Reederei Compagnie du Ponant, Bordsprachen Englisch und Französisch.
Fahr-Routen: zwischen 7- und 10-Nächte-Routen vorwiegend im Mittelmeer und in der Antarktis sowie einzelne Strecken ab Senegal, Chile, Australien und Singapur.
Preise: 7-Nächte-Routen Mittelmeer ab ca. 2000 Euro, 10-Nächte-Routen Antarktis ab ca. 4000 Euro. Buchung im Reisebüro.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal