Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Die sieben Todsünden auf einer Kreuzfahrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die sieben Todsünden auf einer Kreuzfahrt

20.07.2012, 17:05 Uhr

5. Sonnenliegen am Pool reservieren

Auch wenn das auf einigen Schiffen Gang und Gäbe ist und deutsche Urlauber das schon aus Gewohnheit besonders gerne machen: Auf einem Schiff reichen die Sonnenliegen meist nicht für alle und da sollte man nicht unnötig blockieren, ohne die Liege auch zu nutzen. Frühmorgendliches Handtuchauslegen am Pool ist eine Unsitte, die nur Ärger bringt. Viele Reedereien gehen inzwischen sogar dazu über, reservierte, aber unbenutzte Sonnenliegen nach einer halben Stunde abzuräumen. Besonders unangenehm ist das dann, wenn man für sein Handtuch 25 Dollar Pfand bezahlt hat - die sind dann nämlich im Zweifel erst einmal weg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal