Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Carnival Cruise Lines schickt Kreuzfahrt-Riesen in die Werft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreuzfahrten von Carnival Cruise Lines fallen aus

20.03.2013, 20:28 Uhr | dpa-tmn

Carnival Cruise Lines schickt Kreuzfahrt-Riesen in die Werft. Die "Carnival Triumph" (Quelle: dpa/EPA/MARK WALLHEISER)

Die "Carnival Triumph" (Quelle: EPA/MARK WALLHEISER/dpa)

Die Pannenserie bei Carnival Cruise Lines scheint kein Ende zu nehmen. Vor kurzem erst musste eine Kreuzfahrt der "Carnival Dream" wegen technischer Probleme mit den Toiletten frühzeitig beendet werden und nun sind auch die "Carnival Sunshine" sowie die "Carnival Triumph" betroffen: Die Reederei schickt die zwei Ozeanriesen wieder in die Werft. Weitere Schiffe sollen folgen.

Auch Europa-Kreuzfahrten betroffen

Die "Carnival Triumph", auf der es einen Brand im Maschinenraum gegeben hatte, und die "Carnival Sunshine" werden technisch überprüft und nachgerüstet. Dadurch fallen mehrere Fahrten aus, teilte die Reederei mit. Die "Carnival Triumph" wird erst wieder am 3. Juni in See stechen. Zehn geplante Fahrten wurden abgesagt. Die "Carnival Sunshine" ist bis zum 5. Mai im Trockendock. Deshalb fallen zwei geplante Europa-Kreuzfahrten aus. Passagiere bekommen laut Carnival Cruise Lines den Reisepreis sowie nicht-stornierbare Anreisekosten erstattet. Daneben sollen sie einen Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf eine künftige Kreuzfahrt erhalten.

Weitere Carnival-Schiffe mit technischen Problemen

Neben dem Brand im Maschinenraum auf der "Carnival Triumph" im Februar hatte es auf der "Carnival Legend" Probleme mit dem Schiffsantrieb gegeben. Auf der "Carnival Dream" war ein Stromgenerator ausgefallen. Bei der Inspektion der Schiffe soll nun vor allem die Notstromversorgung sowie der Brandschutz nachgerüstet werden.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal