Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Die schönsten Kreuzfahrten 2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die schönsten Kreuzfahrten 2014

07.03.2014, 14:17 Uhr | Franz Neumeier, cruisetricks.de

Die schönsten Kreuzfahrten 2014. Mit der Kreuzfahrtjacht "Seadream I" viele kleine Inseln entdecken. (Quelle: Seadream Yacht Club)

Mit der Kreuzfahrtjacht "Seadream I" viele kleine Inseln entdecken. (Quelle: Seadream Yacht Club)

Wenn Zeit, Urlaubstage und Budget erst einmal keine Rolle spielen würden: Was wären Ihre Traum-Kreuzfahrten für 2014? Kleine Karibik-Inseln oder Südsee? Antarktis? Gleich vor der Haustür eine schöne Ostsee-Route oder entlang der vielen kleinen griechischen Inseln auf einer Kreuzfahrt-Yacht? Das Kreuzfahrtportal cruisetricks.de hat einige der schönsten Kreuzfahrten für 2014 zusammengestellt - von Luxus bis Exotik, von Segelschiff bis Ozeanriese. Sehen Sie einige der Schiffe auch in unserer Foto-Show.

Segel-Romantik in Korsika, Kuba und Costa Rica

Mit der "Star Flyer" von Monaco nach Cannes: Das klingt noch nicht nach einer allzu außergewöhnlichen Route, aber die Häfen dazwischen haben es in sich. Denn vier der Hafenstopps liegen auf Korsika, der wild-romantischen französischen Insel nördlich von Sardinien. L’Ille Rousse, Porto, Bonifacio und der Figari-Strand und dazu die sardische Costa Smeralda. Ganz nebenbei segelt die Star Flyer aber auch noch nach St. Tropez und Porquerolles. Schmankerl für Formel-1-Fans: zu einem der Reisetermine ist die Star Flyer auf dieser Route am Tag des F1-Grand-Prix, dem 25. Mai 2014, in Monaco.

Und wer von der "Star Flyer" nicht genug bekommen kann: Im Dezember segelt sie auch entlang der Küste Kubas, einer wegen des US-Embargos gegen das kommunistische Land nur relativ selten angefahrenen Traum-Destination. Und auch die Reisen der "Star Flyer" entlang der ABC-Inseln in der südlichen Karibik und Reisen an der Küste Costa Ricas sind an Faszination und Schönheit nur schwer zu übertreffen - eigentlich könnte man das halbe Jahr an Bord dieses wunderbaren Segelschiffs verbringen.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Kapverdische Inseln für Entdecker

Recht selten angelaufen werden die Kapverdischen Inseln vor der afrikanischen Küste im Atlantik. Und wenn einmal ein Kreuzfahrtschiff hier vorbei kommt, dann meist nur für ein oder zwei Zwischenstopps. Das Expeditionsschiff "Hanseatic" der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten unternimmt im Oktober 2014 regelrecht eine Expedition zu den Kapverden - so intensiv, dass man ganz sicher bei einem Land-Urlaub weniger von diesem Atlantik-Archipel sieht, als auf dieser Reise. Neun der 15 Inseln läuft die "Hanseatic" während der 15tägigen Kreuzfahrt an: Sal, Sao Nicolao, Sao Vicente, Santo Antao, Boa Vista, Brava, Fogo, Maio und Santiago. Die Kreuzfahrt beginnt in Madeira und endet in Dakar.

Die Kapverden sind ein Archipel im Atlantik und für Entdecker ein einmaliges Ziel: ursprüngliche Kultur mit hohen Bergen, gleichbleibend warmen Temperaturen, wenig Regen und einer reichen Tierwelt vom Buckelwal bis zur Meeresschildkröte und zahlreiche Seevogel-Arten. Jede der Inseln hat ihre eigene Prägung, die gerade auf einer so intensiven Expedition wie mit der "Hanseatic" darauf warten, entdeckt zu werden.

"Indian Summer" auf den Großen Seen

Nur recht kleine Kreuzfahrtschiffe passen durch die engen Schleusen, die auf dem Weg zu den Großen Seen zwischen Kanada und den USA liegen - und kaum ein Schiff fährt tatsächlich dorthin. Eine der wenigen Ausnahmen ist die "Hamburg" von Plantours. Während des "Indian Summer" fährt die "Hamburg" dort zur schönsten Herbst-Jahreszeit, wenn die Blätter der Laubwälder am Ufer in den buntesten Farben schimmern, die Luft schon kristallklar, die Sonne aber noch halbwegs warm ist: 18 Tage lang von Montreal aus den St. Lorenz-Strom hinauf, über den Michigansee, Huronsee und Eriesee mit Stopps in pulsierenden Städten wie Chicago und Toronto ebenso wie verträumten Städtchen.

Auch bei der "Hamburg" lohnt sich der Blick auf die übrigen in den Katalog, denn das Plantours-Schiff fährt zahlreiche ausgefallene und faszinierende Routen, beispielsweise auch eine Kanaren-Kapverden-Reise, nach Südafrika oder auch den Amazonas bis ins peruanische Iquitos.

Karibik-Träume auf einer Luxus-Jacht

Am liebsten würde man alle der vielen kleinen Inseln besuchen, die "Seadream" mit seinen Kreuzfahrtjachten anläuft. Trotzdem haben wir uns mal stellvertretend eine Reise auf der "Seadream I" herausgepickt. Anfang November fährt das Schiff von Bridgetown (Barbados) eine 9-Nächte-Route zu vielen kleinen, traumhaften Inseln wie Guadeloupe, St. Lucia, Saint Vincent and the Grenadines, Trinidad and Tobago sowie Grenada - kurzum: überall da, wo die großen Karibik-Kreuzfahrtschiffe nicht hinfahren, in die einsamen Buchten, zu leeren Strände und den schönsten Schnorchel-Reviere.

Das Highlight einer "Seadream"-Kreuzfahrt ist für die meisten Passagiere das Kaviar-Buffet im hüfttiefen, warmen Wasser in einer abgelegenen Badebucht - serviert auf einem Surfbrett, stilecht von Butlern in voller Montur, angenehm dekadent und ein Heidenspaß.

Auf Charles Darwins Spuren zu den Galapagos-Inseln

Durch Charles Darwin berühmt geworden sind die weitgehend von Menschen unberührt gebliebenen Galapagos-Inseln mit ihrer einmaligen Tierwelt. Das Archipel rund 1000 Meilen vor der Küste Ecuadors ist ein streng reglementierter Nationalpark, die Besucherzahl ist strikt limitiert und auch die Zahl der Schiffe, die dort operieren darf, ist gering. Die "Silver Galapagos" von Silversea Cruises ist eines davon.

Für diejenigen, die zu den Galapagos Inseln fahren dürfen, eröffnet sich eine einzigartige Landschaft, aber auch herrliche Schnorchel-Erlebnisse mit Schildkröten, Rochen, Haien und sogar Pinguinen - obwohl das Wasser dort angenehm warm ist. Angenehm warm ist es auf den Galapagos das ganze Jahr über, aber die wärmere Jahreszeit - zugleich Regenzeit - ist Dezember bis Mai.

Transatlantik stilecht per Segelschiff

Abenteuer und Luxus zugleich verspricht eine Transatlantik-Reise mit dem historischen Segelschiff "Sea Cloud". Vom 29. November bis 15. Dezember 2014 fährt sie von Las Palmas (Gran Canaria) nach Bridgetown. Intensiver als auf einem Segelschiff zu dieser Jahreszeit über den Atlantik kann man Seefahrt wahrscheinlich kaum erleben - und sich zugleich auf höchstem Niveau bei Service, Essen und Trinken verwöhnen lassen. Wer Kontrast-Programm liebt oder nicht gerne in en Flugzeug steigt, fährt mit der "Sea Cloud" über den Atlantik in die Karibik und nimmt für den Rückweg dann den Oceanliner "Queen Mary 2" bis New York.

Rund um Süd- und Mittelamerika ohne Langstreckenflug

Manche Menschen vertragen keine Langstreckenflüge. Für sie sind Fernreisen schwierig bis unmöglich. Die 96-tägige Reise der "Artania" rund um Südamerika inklusive Karibik und mexikanischer Westküste ist eine absolute Traumreise und startet und endet in Europa, nämlich in Marseille. 49 Häfen, 24 Länder, 14 Inseln - da kann man schon fast den Überblick verlieren. Fernweh nach der Rückkehr von dieser Reise ist garantiert.

Einmal rund um Neuseeland

Es sind nicht nur kleinere Kreuzfahrtschiffe, die aus Traumrouten fahren. Auch größere haben gelegentlich echte Geheimtipps im Programm - beispielsweise die "Radiance of the Seas" von Royal Caribbean International. Sie fährt nämlich im November und Dezember 14 Tage lang von Sydney aus einmal rund um Neuseeland.

Insgesamt elf Häfen der Nord- und Süd-Insel des von Deutschland aus so weit entfernten Landes fährt die "Radiance" auf dieser Reise an und zeigt seinen Passagieren nicht nur die faszinierende Landschaft, die nicht erst sei der Verfilmung der "Herr der Ringe" in Neuseeland berühmt ist, sondern auch die legendär gastfreundlichen und unkomplizierten Menschen, die schon für so manchen Auswandere den Ausschlag gegeben haben, ihre Heimat für immer zu verlassen und hierher zu ziehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal