Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

"Anthem of the Seas" beendet Emsüberführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutscher Kreuzfahrt-Gigant  

"Anthem of the Seas" schafft Emsüberführung

10.03.2015, 16:44 Uhr | Kerstin Seitz, mro, dpa

"Anthem of the Seas" beendet Emsüberführung. Skurriler Anblick: Die "Anthem of the Seas" passiert während ihrer Emsüberführung die Ortschaft Mitling Mark in Niedersachsen. (Quelle: dpa)

Skurriler Anblick: Die "Anthem of the Seas" passiert während ihrer Emsüberführung die Ortschaft Mitling Mark in Niedersachsen. (Quelle: dpa)

Das Kreuzfahrtschiff "Anthem of the Seas" hat das letzte Ems-Nadelöhr auf dem Weg von Papenburg nach Emden gemeistert. Der neue Ozeanriese der Meyer Werft passierte am frühen Morgen kurz nach drei Uhr ohne Probleme die 60 Meter breite Hauptschifffahrtsöffnung des Ems-Sperrwerks in Gandersum bei Leer. Schauen Sie sich Bilder der Emsüberführung auch in unserer Foto-Show an.

Vor Emden wurde das Schiff gedreht, fuhr weiter nach Eemshaven in den Niederlanden und legte am Pier an. Dort liegt das Kreuzfahrtschiff bis zum Wochenende vor Anker und wird mit Treibstoff und Proviant beladen. Während der Überführung sind nach Werftangaben mehrere hundert Menschen an Bord, denn das Schiff ist in den kommenden Wochen bis zur Übergabe noch eine schwimmende Baustelle. Der Innenausbau muss vollendet und die technische Ausrüstung soll noch einmal geprüft werden.

In der kommenden Woche geht es für die "Anthem of the Seas" auf Erprobungsfahrt vor der norwegischen Küste, bevor sie in Bremerhaven mit dem Hotel-Equipment der Reederei ausgestattet wird. Mitte April soll der Kreuzfahrtriese an die Reederei Royal Caribbean International übergeben werden. Die Taufe ist für den 20. April im englischen Southampton vorgesehen.

UMFRAGE
Sind Sie ein Fan von großen Kreuzfahrtschiffen?

Ems-Passage erfordert höchste Präzision

Vergangene Emsüberführungen haben gezeigt, dass es immer wieder Probleme und lange Verzögerungen geben kann. Diesmal verlegte die Werft den Termin wegen günstigerer Wetterprognosen sogar kurzfristig einen Tag vor.

Die Schiffe werden immer größer und das Manövrieren somit schwieriger. Die Fahrt durch den schmalen Fluss zieht regelmäßig viele Schaulustige an. Denn der Weg über die Ems bietet einige sehr enge Passagen, die passiert werden müssen. Die anspruchsvollsten Stellen sind die Dockschleuse der Meyer Werft, die Friesenbrücke in Weener, die Jann-Berghaus-Brücke in Leer sowie als letztes Nadelöhr die Passage des Ems-Sperrwerks in Gandersum. An diesen Stellen ist Maßarbeit gefragt, oftmals sind zwischen Schiff und Ufer nur wenige Meter Platz.

Zur besseren Manövrierfähigkeit werden die Schiffe von zwei Schleppern rückwärts über den Fluss gezogen und erst in Emden gedreht. Damit die Kreuzfahrtriesen überhaupt bis zur Nordsee kommen, muss die Ems im Vorfeld gestaut werden. Diese Praxis wird immer wieder von Naturschützern kritisiert.

Größtes in Deutschland gebautes Schiff

Die "Anthem of the Seas" ist mit 348 Metern Länge und etwa 41 Metern Breite ein beachtliches Schiff. 4188 Passagiere finden auf ihr Platz. Zur besonderen Ausstattung an Bord gehören ein Fallschirmsimulator sowie eine Aussichtskugel, die Gäste an einem Kranarm in 90 Meter Höhe befördert. Die Reederei wird die "Anthem of the Seas" bei Transatlantikfahrten im westlichen Mittelmeer, in der Karibik sowie auf Bermuda und den Bahamas einsetzen.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Wie auch das baugleiche Schwesterschiff "Quantum of the Seas" wird der neue Ozean-Riese für die amerikanischen Reederei Royal Caribbean International unterwegs sein. Die beiden Schiffe der "Quantum-Klasse" sind die größten, die bisher in Deutschland gebaut wurden. Auch das dritte Schiff der Klasse, die "Ovation of the Seas", entsteht derzeit in der Meyer Werft in Papenburg. Auslieferungstermin ist der April 2016.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal