Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Gleich elf Kreuzfahrtschiffe kommen 2016

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schiffsneuheiten  

Gleich elf neue Kreuzfahrtschiffe kommen 2016

23.12.2015, 14:38 Uhr | Hans-Werner Rodrian, srt

Gleich elf Kreuzfahrtschiffe kommen 2016 . Die "Aida Prima" sollte 2015 kommen. Nun steht es fest: Das neue Aida-Flagschiff wird 2016 vom Stapel gelassen. (Quelle: SRT /Aida Prima)

Die "Aida Prima" sollte 2015 kommen. Nun steht es fest: Das neue Aida-Flagschiff wird 2016 vom Stapel gelassen. (Quelle: Aida Prima/SRT )

Noch gigantischer, noch ungewöhnlicher, noch auffälliger: Der Kreuzfahrtbranche gehen die Ideen nicht aus. Auch 2016 überraschen die Reedereien mit spektakulären Neubauten. Gleich elf neue Kreuzfahrtschiffe nehmen Kurs auf die Weltmeere. Schauen Sie sich die Schiffe auch in unserer Foto-Show an.

Neu Frühjahr 2016: "Viking Sea"

Nach dem ersten Hochseeschiff, der "Star", legt Viking 2016 mit der "Sea" das zweite Schiff nach. Mit Platz für 930 Passagiere gehört der Neubau zu den kleineren Kreuzfahrtschiffen. Wie die Schwester wird die "Star" auf dem deutschen Markt aber kaum eine Rolle spielen, sie richtet sich vor allem an amerikanische Gäste. Das ebenfalls für 2016 geplante dritte Schiff, die "Sky", verschob die Reederei auf 2017.

Neu Anfang April: "MS Koningsdam"

Mit echten Teakdecks und klassischer Musik an Bord steht die Reederei Holland America Line für traditionellen Kreuzfahrtcharme. Das bis zu 2650 Passagiere fassende Flaggschiff "MS Koningsdam" macht da keine Ausnahme. Gleichzeitig öffnet sich die Tradtionsreederei mit dem neuen Schiffstyp für neue Zielgruppen: Erstmals an Bord der Flotte gibt es modern designte Familienkabinen für bis zu fünf Personen. Auch neu sind Singlekabinen, jeweils mit Meerblick. Kulinarisch punktet das Schiff mit einer Schauküche im "Culinary Arts Center". Dort werden sogar frische Kräuter angepflanzt und gleich vor Ort verwendet. Die erste Fahrt der Koningsdam startet am 8. April 2016 in Civitaveccia und führt durchs östliche Mittelmeer. Danach geht es für den Sommer nach Norwegen und im Winter in die Karibik.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Neu Ende April: "Aida Prima"

Der prominenteste Neuling des kommenden Jahres sollte eigentlich längst Gäste glücklich machen. Doch bereits zweimal musste die Jungfernfahrt des künftigen Aida-Flaggschiffs verschoben werden. Am 30. April 2016 soll es endlich losgehen. Neu ist nicht nur das Schiff, sondern auch die Idee: Die "Aida Prima" soll ganzjährig auf einer festen Route ab und bis Hamburg fahren. Die Häfen werden Southampton (und damit London), Le Havre (wird als Paris verkauft), Zeebrügge (mit Ausflügen nach Brüssel) und Rotterdam (Amsterdam) sein. Für "365 Tage Sommer" der bis zu 3230 Passagiere sorgen ein Activity Deck mit Wasserrutschen und Klettergarten und ein Beach Club unterm Foliendach.

Neu ab Anfang Mai: "Carnival Vista"

In Deutschland ist der Name Carnival nicht wirklich bekannt. Dabei handelt es sich um die Muttergesellschaft von Kreuzfahrtgrößen wie Aida, Costa und Cunard. Die Marke Carnival selbst steht für Sport und Spaß bis zum Umfallen. Neueste Attraktion auf der 4000 Gäste fassenden "Carnival Vista" ist der "SkyRide", ein Parcours mit seitlich offenen Hängegondeln in 45 Metern Höhe, die man mit Radelpedalen bewegt. Natürlich gibt es auch einen großen Wasserpark, eine 140-Meter-Röhren-Rutsche und das erste IMAX-Kino auf See. Familien finden besonders große Kabinen, Karibikfans "Cabanas" im tropischen Look mit Hängematte. Am 1. Mai 2016 startet das Schiff zur Jungfernfahrt nach Triest. Den Sommer über kurvt die Vista ab Barcelona durchs Mittelmeer, im Oktober geht es nach Miami.

Neu ab Mai: "Ovation of the Seas"

Da ist ein echter Gigant und ein sehr amerikanischer. Die "Ovation of the Seas" von Royal Caribbean Cruise Line fasst bis zu 4900 Gäste und glänzt mit Action-Superlativen: mit Fallschirmsprung-Simulator, künstlicher Surfwelle und Glaskugelkran in 90 Metern Höhe. "Seaplex" nennt sich eine Indoorsporthalle, die sich in Windeseile von der Basketball- und Rollschuharena in eine Zirkusschule, einen Autoscooter und eine Tanzfläche samt luftiger Glasgondel für den DJ verwandeln lässt. Kulinarisch lockt die "Ovation of the Seas" mit dem Dynamic Dining Konzept ohne klassische Essenszeiten. Die "Ovation" startet am 3. Mai auf eine "Welttour" von Southampton nach China. Ab Juli 2016 soll sie im Wochenrhythmus ab Tianjin bei Peking Richtung Hongkong und Hanoi auslaufen.

Neu Ende Mai: "Harmony of the Seas"

Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt: Nichts weniger verspricht die Reederei Royal Caribbean Cruise Line mit ihrer "Harmony of the Seas". Das stimmt - auch wenn die Erbauer das dritte Schwesterschiff der Oasis-Klasse wieder mal gerade einen halben Meter verlängert haben. 5480 Passagiere haben auf den 18 Decks Platz. Top-Attraktionen sind ein Wassererlebnispark für Kinder und das Rutschenparadies: Eine Rutsche mündet in eine Art riesige Champagnerschale, in der die Passagiere im Kreis herum gewirbelt werden. Eine andere wird über zehn Decks bis hinab zum Boardwalk führen. Außerdem verspricht die Reederei das schnellste Internet auf hoher See. Die Jungfernfahrt startet am 29. Mai 2016 in Southampton und führt nach Barcelona. Danach geht die "Harmony" auf Wochentörns im Mittelmeer und im Winter in die Karibik.

Neu im Juli: "Mein Schiff 5"

Komfortable Ferienhotels, nur eben auf hoher See: Für dieses Konzept steht die Kreuzfahrttochter des Reisegiganten Tui. Es geht offenbar auf. Im Jahresrhythmus gesellt sich ein Schwesterschiff zur Flotte. "Mein Schiff 5" bietet Platz für 2500 Gäste, fast alle kommen in Außenkabinen unter. Für Bewohner der schicken Suiten gibt es ein eigenes Sonnendeck, dazu eine "X-Lounge" mit Champagner und Kaviar. Wer eine "Himmel & Meer Suite" bucht, darf sich auf eine eigene Dachterrasse mit Hängematte freuen. Für die "Mein Schiff 5" geht es ab 16. Juli 2016 nach Nordeuropa und ins Mittelmeer. In der Wintersaison kreuzt der Neubau in der Karibik.

Neu im Juli: "Seven Seas Explorer"

Luxuriösestes Schiff der Welt: Das ist ein hoher Anspruch. Die Reederei Regent Seven Seas will ihn mit ihrem neuen Flaggschiff "Seven Seas Explorer" erfüllen. Gerade mal 700 Passagiere teilen sich dort den Luxus edler Designersuiten von mindestens 28 Quadratmetern Größe. Nach oben hin gibt es kaum Grenzen; wer mag, kann auch eine Refugium mit eigenem Butler und Spa buchen. Das wäre allerdings schade, denn da bekommt man nichts mit vom großen Haupt-Spa mit Infrarotsauna, Aromadampfraum und Kälteraum. Landausflüge sind im All-inclusive-Konzept enthalten - ebenso wie Speisen und Getränke inklusive Champagner. Zur Jungfernfahrt von Monaco nach Venedig bricht der Luxusliner am 20. Juli auf.

Neu ab Herbst: "Aida Prima"-Schwesterschiff

Die Aida Prima ist noch nicht ausgeliefert, da kündigt sich bereits ihr Schwesterschiff an. Es soll im Gegensatz zum Zwilling pünktlich kommen. Und das hieße: Herbst 2016. Im Augenblick werden beide Schiffe parallel in Japan gefertigt. Attraktionen und Ausrüstung sind identisch: Und so wird die noch namenlose "Neue" ebenfalls winterfähig sein und spezielle Angebote für Singles und Mehrgenerationenfamilien anbieten. Eingesetzt wird sie ganzjährig auf Kreuzfahrten ab Deutschland im Nordland.

Neu im Oktober: "Star Cruises Genting World"

Der Name Star Cruises sagt nur Insidern etwas. Bekannter sind die bunten Vergnügungsdampfer der Marke "Norwegian", die zu Star gehören. Die erfolgreichen "Freestyle Cruising Resorts" von Norwegian sollen nun offenbar eine Schwesterflotte namens "Genting" bekommen, die als schwimmende Freizeitparks in den fernöstlichen Meeren eingesetzt werden. Das macht auch Sinn, schließlich ist die Reederei in Hongkong beheimatet und China die aktuelle Kreuzfahrt-Boom-Region. Gebaut wird das erste von drei Schiffen namens "Genting World", das der Norwegian Breakaway zum Verwechseln ähnlich sieht, bei der Meyer Werft in Papenburg. Die maximal 3364 Passagiere brechen den aktuellen Planungen zufolge Richtung Fernost auf, wo die "Genting World" fortan zu Wochentörns im chinesischen Meer startet.

Neu ab Dezember: "Seabourn Encore"

Jeder Gast hat eine Suite mit privater Veranda und jede Suite eine eigene Stewardess: So sieht "Ultra-Luxus" à la Seabourn aus. Im Dezember 2016 erweitert die Luxustochter von Holland America Lines die Flotte ihrer bislang drei Luxuskreuzer im Stil von Privatjachten um einen weiteren mit einem zusätzlichen Deck, der folgerichtig "Encore", also frei übersetzt "Zugabe" heißt. Höchstens 600 Gäste dürfen sich auf eine schwimmende Wassersportstation mit Kajaks und Surfbrettern freuen, danach nimmt man seinen Kaffee ganz entspannt im "Seabourn Square", einem raffiniert entworfenen "Wohnzimmer" statt der üblichen Lobby. Bei Landgängen dürfen die Passagiere den Chefkoch bei seinem Marktbummel begleiten. Die Jungfernfahrt startet am 4. Dezember und führt von Athen nach Singapur. Danach verbringt die Encore den Winter vor Australien und Neuseeland.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal