Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

"MS Deutschland": Rückkehr des Ex-Traumschiffs auf Kippe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ex-Traumschiff "Deutschland"  

Rückkehr im Sommer 2016 steht auf der Kippe

19.10.2015, 13:43 Uhr | dpa, mro

"MS Deutschland": Rückkehr des Ex-Traumschiffs auf Kippe. Die "MS Deutschland" war jahrelang Kulisse für die ZDF-Serie "Das Traumschiff". (Quelle: dpa)

Die "MS Deutschland" war jahrelang Kulisse für die ZDF-Serie "Das Traumschiff". (Quelle: dpa)

Schlechte Neuigkeiten für Fans des ehemaligen ZDF-Traumschiffes "MS Deutschland": Der Kreuzfahrt-Veranstalter Plantours will das Schiff im kommenden Jahr nicht wie 2015 chartern. Eine Rückkehr der "MS Deutschland" wird daher unwahrscheinlicher. Sehen Sie die "MS Deutschland" in unserer Foto-Show.

Noch im Sommer gab es Hoffnung auf ein Wiedersehen. Der neue Eigentümer der "Deutschland" vercharterte das Schiff an den Bremer Veranstalter Plantours. Der brauchte kurzfristig Ersatz für seine "Hamburg", die in die Werft musste. Die Fahrten waren ein Erfolg, der neue "Deutschland"-Besitzer Absolute Nevada LLC hätte die Kooperation gerne fortgesetzt. Doch Plantours erteilte den Plänen eine Absage.

"Die Sommersaison 2015 mit der 'MS Deutschland' ist uns in bester Erinnerung, aber bleibt ein einmaliges Ereignis. Wir haben uns bewusst gegen eine Flottenerweiterung entschieden", teilte Plantours mit. 

UMFRAGE
Was halten Sie von den Plänen für die "MS Deutschland"?

Die "Deutschland" heißt gerade "World Odyssey"

Momentan fährt die "Deutschland" ohnehin nicht unter ihrem Namen. Mit leicht verändertem Anstrich ist sie zur Zeit als Universitäts-Schiff "World Odyssey" für die Organisation "Semester at Sea" unterwegs.

Ob die "Deutschland" 2016 zurück kommt, steht also arg auf der Kippe. Kleiner Hoffnungsschimmer: Das Fachmagazin "fvw" berichtete, der Bonner Veranstalter Phoenix Reisen stehe in Verhandlungen mit dem amerikanischen Eigentümer. Das Unternehmen wollte dazu am Montag keine Stellung nehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal