Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

"Anthem of the Seas" muss Fahrt wegen Sturmschäden abbrechen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im Sturm beschädigt  

"Anthem of the Seas" muss Kreuzfahrt abbrechen

09.02.2016, 17:41 Uhr | t-online.de

"Anthem of the Seas" muss Fahrt wegen Sturmschäden abbrechen. Das Schiff wurde im Sturm beschädigt. (Quelle: AP/dpa)

Das Schiff wurde im Sturm beschädigt. (Quelle: AP/dpa)

Die "Anthem of the Seas" geriet in der Nacht zum Dienstag in einen schweren Sturm. Sie wurde beschädigt und die Kreuzfahrt musste abgebrochen werden.

Das Schiff war auf dem Weg von New York nach Cape Canaveral (Florida), als es in ein schweres Sturmgebiet geriet. Bis zu zehn Meter hohe Wellen schlugen gegen die Bordwand. Der Sturm, der bis zu 200 Stundenkilometer erreichte, hielt mehrere Stunden an. Die Passagiere wurden gebeten, in ihren Kabinen zu bleiben. "Royal Carribean" berichtet bisher von vier Verletzten. Die Anthem sei leicht beschädigt, aber weiterhin seetüchtig. Am 10. Februar wird das Schiff, das Platz für 4900 Gäste und 1550 Crewmitglieder bietet, zurück in New Jersey erwartet.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal