Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Split 2016: Urlaubs-Tipps, Sehenswürdigkeiten, Strände

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Historischer Ort  

Split - Hafenstadt mit Weltkulturerbe

26.08.2016, 12:35 Uhr | t-online.de

Split 2016: Urlaubs-Tipps, Sehenswürdigkeiten, Strände. Splits beliebte Uferpromenade Riva lädt zum Flanieren ein und ist umgeben von zahlreichen kleinen Läden, Cafés und Restaurants. (Quelle: imago/Pixsell)

Splits beliebte Uferpromenade Riva lädt zum Flanieren ein und ist umgeben von zahlreichen kleinen Läden, Cafés und Restaurants. (Quelle: Pixsell/imago)

Die Stadt Split zählt zu den schönsten Städten in der kroatischen Region Dalmatien. Badegäste finden hier faszinierende Strände vor, während historisch interessierte Urlaubern eine Zeitreise bis in die Antike machen. Ein paar Eindrücke von Split präsentieren wir Ihnen in unserer Foto-Show.

Kurzüberblick zu Split

 (Quelle: Stepmap) (Quelle: Stepmap)Split liegt in der südosteuropäischen Republik Kroatien in der Region Dalmatien. Die Stadt ist mit ihren mehr als 167.000 Einwohnern die zweitgrößte des Landes. Auf einer Fläche von annähernd 80 Quadratkilometern befinden sich elf Stadtbezirke.

Die auf einer Halbinsel gelegene Universitäts- und Hafenstadt blickt auf ein reichhaltiges kulturelles Erbe zurück. Als ursprünglich griechische Kolonie, die zu Beginn des vierten Jahrhunderts gegründet wurde, wird die Stadt vor allem durch den römischen Kaiser Diokletian bekannt. Er gilt als eigentlicher Begründer von Split und baute im Jahr 293 nach Christus einen imposanten Palast. Das Bauwerk wurde zusammen mit der historischen Innenstadt im Jahr 1979 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Split

Die beliebte Uferpromenade Riva lädt zum Flanieren ein und ist umgeben von zahlreichen kleinen Läden, Cafés und Restaurants. Sie ist die pulsierende Ader von Split und führt von der Altstadt unterhalb des Palastes bis in die unmittelbare Nähe des Berges Marjan.

Der Berg Marjan befindet sich in westlicher Position von Split. Er gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte und ermöglicht auf 180 Metern Höhe einen imposanten Blick über die Region.

Kunstliebhaber schätzen den Besuch der großartigen Galerie Mestrovic in der Nähe des Marjan. Die Galerie ist Teil der Parkanlage des kaiserlichen Palastes und beherbergt die Werke des Bildhauers Ivan Mestrovic. Ein kleiner Abstecher zum berühmtesten Werk "Gregor von Nin", einer Statue beim Goldenen Tor, sollte nicht fehlen. Die Zehen der Skulptur sind golden und blank geputzt, da die Überlieferung besagt, dies bringe den Menschen Glück und Zufriedenheit.

Split ist bekannt für seine vielen wunderschönen Plätze, die inmitten der Stadt zwischen den Straßen liegen und beim Flanieren zu entdecken sind. Schöne Gebäude zählen ebenso zu den Plätzen, wie liebenswerte kleine Läden und Cafés.

Etwa zehn Kilometer entfernt von der Innenstadt befindet sich die beeindruckende Festung Klis. Die mittelalterliche Festung gilt als eines der beliebtestens Ausflusziele in die nahe Umgebung.

Die historische Altstadt ist das Herzstück der Stadt Split

Die liebenswerte Altstadt von Split lohnt einen ausgiebigen Besuch. Der gewaltige Diokletianspalast bestimmt nahezu die Hälfte der gesamten Fläche. Der Palast gilt als Herzstück der historischen Stadt Split. Das gigantische antike Bauwerk ist ein einzigartiger Komplex, der ursprünglich als kaiserlicher Palast konzipiert war und sich über die Jahrhunderte hinweg verändert hat. Für den Palast sollte viel Zeit eingeplant werden. Zum Areal zählen ein Museum, ein Tempel, verschiedene venezianische Gebäude und ein beeindruckendes Kellergewölbe, um nur einiges zu nennen. Einen Besuch wert ist auch die Kathedrale Sveti Duje mit ihrem eindrucksvollen Glockenturm.

Besonders schön ist die Altstadt von Split in den späten Abendstunden. Die historischen Gebäude zeigen sich dann in einzigartiger Beleuchtung und lassen etwas von der Atmosphäre vergangener Jahrhunderte erahnen.

Die schönsten Strände von Split

Die Strände von Split bieten vielfach eine großartige Aussicht auf eine historische Kulisse. Es gibt zahlreiche Kies- und einige Sandstrände. Die meisten Strände liegen sehr nah am Stadtkern und sind gut mit dem Bus erreichbar. Einer der schönsten Sandstrände befindet sich in Hafennähe. Der Strand Bacvice verfügt über zahlreiche Strandcafés und Sportmöglichkeiten direkt am Ufer. Darüber hinaus ist der Strand barrierefrei und eine gute Wahl für Rollstuhlfahrer.

Wer es gerne wenig überlaufen, dafür aber kinder- und familienfreundlich möchte, findet am Strand Kasuni einen geeigneten Ort. Der kleine Kiesstrand hat eine weitläufige Bucht und wird nicht zuletzt wegen seines kristallklaren Wassers geschätzt. Ein weiterer schöner Strand, der gerne von Familien genutzt wird, ist der Strand Znjan. Der Kieselstrand liegt ebenfalls zentrumsnah und bietet vielfältige Sportmöglichkeiten.

Die Top-Aktivitäten in Split und Umgebung

Neben entspannten Strandbesuchen und Sightseeing inmitten kultureller Schätze hat Split viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Sportliche Aktivitäten stehen hoch im Kurs. Besonders beliebt sind klassische Sportarten, vor allem Segeln, Tauchen und Golf. Es gibt viele Tauchzentren, die einzigartige Touren zu ausgesuchten Plätzen ermöglichen.

Im Angebot sind zunehmend auch Trendsportarten, darunter Quad-Touren, Rafting oder Kajak-Safaris. Wer gerne wandert und klettert, findet im Hinterland von Split gut ausgeschilderte Wander- und Tourenwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die verschiedenen Parks halten hierzu weiterführende Informationen bereit.

Outdoor-Events in der Stadt

Vor allem in den Sommermonaten werden in Split und Umgebung regelmäßig Outdoor-Events angeboten, darunter Konzerte, Festivals, Segelregatten und vieles mehr. Es lohnt sich, einen aktuellen Veranstaltungskalender bei den Tourismuszentren oder im eigenen Hotel beziehungsweise dem Anbieter der Ferienwohnung zu erfragen. Bei manchen Veranstaltungen, beispielsweise den Festivals, ist es hilfreich sich frühzeitig um Eintrittskarten zu kümmern.

Ausgehen in Split

Split bietet ein reichhaltiges Nachtleben mit vielen kleinen Restaurants, Bars und Klubs. Entlang der Uferpromenade und im Innenstadtkern gibt es zahlreiche Möglichkeiten für jeden Geschmack. Ein beliebtes Café an der Promenade ist beispielsweise das ST-Riva. Im ersten Stock des Cafés befindet sich der große offene Balkon mit lohnenswerter Aussicht.

Im Norden der Altstadt ist die Red Room Bar ein beliebter Treffpunkt. Die gemütliche Bar, die mit bequemen Sesseln und Sofas ausgestattet ist und ein rotes Farbkonzept aufweist, ist ein einladender Ort für den Absacker nach dem Essen.

Wer gerne tanzen gehen möchte, ist mit dem Vanilla Club beim Stadion Poljud gut beraten. Die Diskothek offeriert an mehreren Tagen der Woche Livemusik mit Künstlern aus der Region. Allzu legere Kleidung ist hier jedoch nicht erwünscht.

Wissenswertes zur Reisezeit

Split ist das ganze Jahr über ein attraktives Urlaubsziel. Die Badesaison beginnt im Mai und reicht bis weit in den September hinein. Das Klima ist mediterran. Die Sommermonate können sehr heiß werden und Temperaturen weit jenseits der 30 Grad Celsius erreichen, dafür sind die Wintermonate häufig mild und erreichen zeitweise bis zu 20 Grad Celsius. Wer gemäßigte Temperaturen wünscht, findet im Frühjahr und Herbst ideale Reisebedingungen. Allerdings ist in dieser Zeit auch mit gelegentlichen Regenperioden zu rechnen.

Tipps zur Anreise nach Split

Split ist mit dem Auto, dem Bus, der Bahn und dem Flugzeug erreichbar. Das Autobahnnetz und die Straßennetze sind bestens ausgebaut. Die zentrale Autobahnabfahrt nach Split ist Dugopolje. Von dort aus führt eine Schnellstraße über etwa 15 Kilometer direkt nach Split. Wer eine längere Fahrzeit nicht scheut, ist mit der Anreise über die Küstenstraße gut beraten. Die Strecke besticht durch eine einzigartige mediterrane Landschaft. Diese Option ist jedoch nur außerhalb der Hauptsaison zu empfehlen, da ansonsten lange Staus vorprogrammiert sind.

Überland-Reisebusse fahren von vielen europäischen Ländern, darunter auch aus zahlreichen deutschen Städten, bis nach Split. Der Busbahnhof liegt mitten in der Stadt und befindet sich in der Nähe des Hafens.

Zugreisende können gleichermaßen mit Tag- und Nachtzügen anreisen. Die Züge aus Deutschland fahren in der Regel bis in die Hauptstadt Zagreb. Von dort aus gibt es Direktverbindungen nach Split.

Die Anreise mit dem Flugzeug ist erfahrungsgemäß die schnellste Option. Split verfügt über einen eigenen Flughafen, der sich etwas außerhalb des Stadtzentrums befindet. Ein Flughafenbus sorgt für den Transfer der 25 Kilometer bis in die Innenstadt. In den Sommermonaten wird Split von den meisten europäischen Metropolen aus angeflogen. Im Winter ist das Angebot eingeschränkt. In dem Fall empfiehlt sich ein Flug nach Zagreb und von dort aus eine Weiterfahrt mit dem Zug.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal