Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Dieser Strand liegt ganz versteckt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hidden Beach  

Dieser Strand liegt ganz versteckt

05.09.2016, 14:57 Uhr | A. Jäger

Dieser Strand liegt ganz versteckt. Erst aus der Nähe oder aus der Luft zeigt sich der Hidden Beach. (Quelle: Vallarta Adventures)

Erst aus der Nähe oder aus der Luft zeigt sich der Hidden Beach. (Quelle: Vallarta Adventures)

Gras und Steine - das ist alles, was Besucher auf den ersten Blick sehen, wenn sie sich dem Hidden Beach (deutsch: "Versteckter Strand") nähern. Doch dann tut sich ihnen das auf, was der Name des Strandes bereits verrät: Ein kleiner, feiner Sandstrand und türkisfarbenes Wasser umgeben von grasbewachsenen Steinwänden. Wir verraten das Versteck des Hidden Beaches in unserer Foto-Show.

Der Bewuchs macht den Strand von außen nicht einsehbar. Der romantische Strand liegt quasi unter der Erdoberfläche. Einheimische nennen ihn auch Playa Del Amor ("Strand der Liebe"), da gerade frischverliebte Pärchen den geheimen Ort zu schätzen wissen. Der einzige Zugang zum Strand ist ein langer Tunnel im Wasser und durch den Felsen, der den Strand mit dem Pazifik verbindet. Allerdings ist dieser Tunnel umgerechnet rund 1,80 Meter hoch, sodass auch Kajaks hindurch passen.

Bunte Unterwasserwelt

Der Hidden Beach befindet sich auf den Islas Marietas, die vor der Küste Mexikos bei Nayarit liegen. Die Inseln sind beliebte Ausflugsziele bei Touristen, da hier besonders gute Bedingungen herrschen, um die Unterwasserwelt des Pazifischen Ozeans zu erkunden. Wer von Puerto Vallarta aus mit dem Boot aufbricht, hat gute Chancen Seeschildkröten, Mantarochen, Oktopusse, wilde Delphine oder sogar Buckelwale zu sehen. Nicht zu vergessen sind die anderen Tausend Spezies tropischer Fische, die die Küsten der Islas Marietas besiedeln.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Das kristallklare Wasser liefert perfekte Konditionen, um auch keinen der schillernden Fische zu verpassen. Schnorcheln und Wal-Safaris sind jedoch nicht die einzigen Aktivitäten, die hier angeboten werden. Mindestens genauso spannend ist eine Kajaktour um die Inseln. So können Besucher die mannigfaltigen Vogelarten erleben, die auf den Inseln brüten, wie beispielsweise den Blaufußtölpel.

Strand ist das Ergebnis einer Bombardierung

Um dieses Ökosystem zu bewahren, stehen die unbewohnten Inseln unter dem Schutz der mexikanischen Regierung. Dies war jedoch nicht schon immer so. In den frühen Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts nutzte die Regierung die Inseln für militärische Testübungen. Dabei soll durch ein absichtliches Bombardement auch der Hidden Beach entstanden sein. Erst 2005 erklärte Mexiko die Islas Marietas zum Nationalpark.

Weitere Informationen: Touren zum Hidden Beach bieten beispielsweise Vallarta Adventures und Marieta-Islands-Touren an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal