Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Salzburger Land: Urlaub in Österreich mit Glücksgarantie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Familienurlaub  

Urlaub mit Glücksgarantie für Groß und Klein

28.04.2009, 18:39 Uhr | t-online.de

Das perfekte Ziel für die ganze Familie (Foto: © salzburgerland.com)Das perfekte Ziel für die ganze Familie (Foto: © salzburgerland.com)

Der Familienurlaub im Salzburger Land verspricht jede Menge Spannung, Action und Abenteuer. Kinder entdecken auf Almwanderungen, beim Spielen am Bauernhof, auf Ausritten oder bei Ausflügen in sagenhafte Klammen oder Schluchten ihre Liebe zur Natur und kommen plötzlich ganz ohne Gameboy und Fernseher aus. Die Großen freuen sich nicht nur darüber, sondern auch über die attraktive Salzburger

Land Card und das große Angebot in Sachen Bewegung, Kultur und Wellness. Und über die Leichtigkeit, mit der Kinder auch einmal über einen Regentag hinwegsehen.

#

Kinder finden Argumente blöd. Vor allem wenn es darum geht, dass man nach dem Essen Zähnen putzen muss und um acht Uhr ins Bett soll. Oder aber wenn Eltern ihre Urlaubsreise nach dem Wetterbericht planen. Kinder lieben Regen: vor allem, wenn tagelang die Sonne vom Sommerhimmel gestrahlt hat. Endlich können sie barfuß oder in Gummistiefel durch die Pfützen springen, mit den anderen Ferienkindern Karten spielen und im Stall mithelfen. Außerdem sollte jeder einmal ausprobieren, wie es ist, bei Regen im warmen Moorsee zu baden. Kindern ist das Wetter egal. Denn wenn Urlaub so schön ist wie im SalzburgerLand darf es ruhig auch mal einen Tag regnen.

Das Land der großen Abenteuer

Familien mit Kindern finden im SalzburgerLand ein authentisches Ferienidyll, wie es nur noch wenige gibt: Begegnungen mit „unbekannten“ Tieren wie Schafen oder Kühen, Ziegen oder Hühnern werden zur kleinen Sensation. Das Spiel am Bach, Goldwaschen, die Erkundung von Höhlen oder das Klettern auf Findelsteinen gleicht einem geheimnisvollen Abenteuer. Auf kinderwagentauglichen Wegen muss man auch mit Baby nicht auf den Ausflug verzichten. Mit ein wenig Fantasie wird das SalzburgerLand zum größten aller Abenteuerspielplätze für große und kleine Urlauber.

 

Urlaub mit „Spielkameraden-Garantie“

Ungetrübte Ferienlaune verspricht der Aufenthalt in einem der qualitätsgeprüften 25 SalzburgerLand Family-Hotels. Diese Gastgeber haben sich ganz den Bedürfnissen von Familien mit Kindern verschrieben. Was auch immer man zuhause vergessen hat: von der Wickelauflage über den Fläschchenwärmer bis hin zum Babyphone. Alles ist bereits vor Ort und kann kostenlos entlehnt werden. Alle Hotels verfügen über besonders geräumige und familiengerechte Zimmer und Appartements, in denen jeder seinen Rückzugsbereich findet. Die professionelle Kinder-betreuung im Hotel lässt es zu, dass auch Eltern Zeit und Ruhe für eigene Bedürfnisse finden. Spezielle Spiel- und Unterhaltungsprogramme sowie Sportangebote halten die Kinder nicht nur bei Laune, sondern bieten die Möglichkeit, Neues kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen. Darüber hinaus verfügen die Hotels über großzügige und modern gestaltete Wellness- und Fitnessbereiche. Viele Hotels sind Nichtraucher-Hotels oder haben rauchfreie Zimmer und Zonen eingerichtet. www.family.salzburgerland.com

 

Urlaub am Bauernhof – auf Tuchfühlung mit der Natur

Wer der Natur noch näher kommen möchte, der zieht in den Ferien auf den Bauernhof. Im SalzburgerLand laden rund 310 zertifizierte Bauernhöfe zum echten und unverfälschten Landurlaub ein. Viele davon haben sich auf die Bedürfnisse ausgewählter Zielgruppen spezialisiert: auf den Baby- und Kinderbauernhöfen fühlen sich vor allem Familien wohl, auf

den Bio- und Gesundheitsbauernhöfen werden Gesundheit, Entspannung, Regeneration und Wellness groß geschrieben und auf den Reiter- oder Radbauernhöfen steht die sportliche Betätigung im Vordergrund.

 

Freier Eintritt mit der SalzburgerLandCard

Um nur 43,- Euro für eine 6-Tageskarte bzw. 52,- Euro für die 12-Tageskarte ist mit der SalzburgerLand Card der Eintritt zu über 190 Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen kostenlos! Kinder zwischen 6 und 15 Jahren zahlen nur die Hälfte. Besonders attraktiv ist die Card für Familien, denn ab dem dritten Kind ist die All-Inclusive-Card kostenlos.

 

 

Ausflugstipp Nr. 1: „Schnitzas Holzpark“

Direkt neben dem Teufelswaser an der Lindlingalm im Talschluss des Glemmtales befindet sich ein neuer Erlebnis-Spielplatz rund um das Element Holz. Die großen und kleinen Besucher erwartet ein liebevoll angelegter Park mit Alpen-Minigolf, der Melkkuh Tamara, Pendelkegeln, Balancierparcours, Motorikspielen und vielen weiteren Holzspielen. Bei wöchentlichen Schnitzvorführungen kann man bei der Entstehung von überdimensionalen Holzfiguren zusehen. Selbst aktiv werden die Besucher bei Schnitz-Workshops, wo zum Beispiel Wanderstöcke und Edelweiß angefertigt werden.

 

Ausflugstipp Nr. 2: Neu ab Juli 2009 – der „Geisterberg“ in St. Johann-Alpendorf

In herrlicher Panoramalage staunen die Kleinen über die schaurigen Geister, die Größeren über die tollen Rutschen und Schaukeln und die ganz Großen über ein Wander- und Naturerlebnis der besonderen Art. Der Geister-Erlebnispark bietet gepflegte, geisterhafte Wanderwege rund um den Gernkogel, Panoramatürme, Kletterberge, Riesenrutschen, Krampushöhlen, Luftschaukeln und vieles mehr. Erreichbar ist der Geisterberg mit der Alpendorf Gondelbahn und ab der Gondel-Bergstation mit dem Geisterzug.

 

Ausflugstipp Nr. 3: „Natur- und Bergerlebniswelt Wagraini’s Grafenberg“

Bequem und mühelos geht’s mit der „Grafenbergbahn“ auf 1.700 Meter Höhe zu „Wagraini’s Grafenberg. Umgeben von einer imposanten Bergwelt führt „Wagraini“ in seiner Natur- und Bergerlebniswelt von einer Station zur anderen: Im Bereich der Bergstation gibt’s unter anderem einen Bienenlehrpfad, eine 25 Meter lange Seilhängebrücke oder ein Holzfloß über den Grafenbergsee. Eine Steilrutsche führt direkt vom See in den Seilgarten. Parcours mit Schwingseilen, Balancierelementen und vieles mehr versprechen eine abwechslungsreiche Zeit am Berg. Ein weiteres Highlight bildet der „Schaukelwald“ im Sonntagskogelbereich. Sieben Schaukeln, darunter eine über neun Meter hohe Riesenschaukel laden nicht nur Kinder zum Schaukeln ein. Von der Großunterbergalm führt der „Weg der Faszination“ zurück zur Grafenbergbahn.

#

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal