Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Tirol plant die längste Fußgängerhängebrücke der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tirol plant die längste Fußgängerhängebrücke der Welt

22.08.2013, 14:15 Uhr | aja

Tirol plant die längste Fußgängerhängebrücke der Welt. Mit dieser Brücke möchte die Gemeinde Reutte ins Guiness Buch der Rekorde. (Quelle: Marktgemeinde Reutte)

Mit dieser Brücke möchte die Gemeinde Reutte ins Guiness Buch der Rekorde. (Quelle: Marktgemeinde Reutte)

Haben Sie schon mal etwas von Reutte gehört? Nein? Kein Wunder, denn die Marktgemeinde in Tirol hat gerade mal rund 6000 Einwohner. Doch die kleine Gemeinde hat große Pläne: Sie möchte die längste Fußgängerhängebrücke der Welt bauen. Wie das aussehen soll, sehen Sie auch in unserer Foto-Show.

403 Meter sind das Ziel 

Was für Pisa der Schiefe Turm, für Wien der Stephansdom und Berlin das Brandenburger Tor ist, wird für Reutte künftig die längste Hängebrücke der Welt sein. Und damit will die Gemeinde auch in das Guinness Buch der Rekorde. Mit der geplanten Brückenlänge von 403 Metern wird sie die derzeit längste Brücke in Japan mit 390 Metern überholen. Nach monatelangem Bemühen konnte für die Umsetzung zum Bau der längsten Fußgängerhängebrücke der Welt ein Investor gefunden werden. Die Gesamtbaukosten werden mit rund 1,8 Mio. Euro beziffert.

60 Millimeter Drähte halten die Brücke

Die Brücke wird so konzipiert, dass sie ganzjährig begehbar sein wird. Sie verbindet die beiden Burgenareale der Ruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia. Über der Klause erreicht die Brücke eine maximale Höhe von 110 Meter. Die Gehwegbreite wird 1,2 Meter betragen. Gehalten wird sie von vier Trageseilen mit je 60 Millimeter Durchmesser. 16 Felsanker im Boden halten die 77 Tonnen schwere Brücke. Aus Sicherheitsgründen dürfen sich gleichzeitig auf der Brücke maximal 500 Leute befinden. Drehkreuzanlagen auf beiden Seiten regelt die Anzahl der Besucher.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Aussichtspunkt fürs Fotografieren

Auf den Grundmauern einer Historischen Kanonenstellung soll ein Aussichtspunkt nahe der Hängebrücke entstehen, der einen spektakulären Blick auf Ehrenberg und den Reuttener Talkessel ermöglicht und an dem sich rentiert eine kleine Foto-Pause einzulegen. Ein naturnaher Wandersteig soll vom Fort Claudia Brückenwiderlager zum Fotoshooting Point und von dort entlang der historischen Wehrmauer zum Fort Claudia errichtet werden. Dort mündet der Wanderweg in die bestehende Wegstruktur und kann auch als Rundweg benutzt werden. Tickets gibt es während der Öffnungszeiten im Besucherzentrum des Burgenensembles. Hat dieses geschlossen, gibt es auch entsprechende Automaten für den Ticketerwerb.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal