Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Italien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien

28.08.2009, 13:45 Uhr

In Italien, wo seit Anfang 2005 das Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants und sogar in Cafébars verboten ist, kommt es nur recht selten zu Übertretungen. Raucherbereiche mit gesonderter Belüftung dürfen eingerichtet werden. Die Strafen reichen von 27 bis 275 Euro. Sind Kinder anwesend, kann die Strafe verdoppelt werden. Vor allem aber die Wirte sind an einer Einhaltung des Verbots interessiert. Denn wer das Rauchen in seinem Lokal toleriert, muss bis zu 2200 Euro Strafe zahlen. Fällt ein Lokal mehrmals auf, verliert der Wirt sogar seine Konzession.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal