Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Deutsche Urlauber: Touristen aus Deutschland im Ausland gern unter sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umfrage  

Deutsche im Urlaub gern unter sich

07.08.2008, 15:58 Uhr | dpa-tmn, dpa

Umfrage: Deutsche im Urlaub gern unter sich  (Foto: dpa)Umfrage: Deutsche im Urlaub gern unter sich (Foto: dpa)Deutsche Urlauber bleiben auch im Ausland am liebsten unter sich. Den Kontakt mit Einheimischen sucht nur eine Minderheit. Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK in Nürnberg ergeben. Dabei sagten 37 Prozent der Befragten, sie bevorzugten Begegnungen mit anderen Touristen aus Deutschland. Weitere 25,1 Prozent beschränken sich sogar am liebsten auf die Kontakte mit ihren direkten Mitreisenden. Nur 20,4 Prozent sind dagegen auf Bekanntschaften mit Einheimischen aus, und 11,3 Prozent suchen den Kontakt zu Reisenden aus anderen Ländern.

Ihre Meinung interessiert uns: Haben Sie im Urlaub auch lieber Deutsche um sich? Stimmen Sie bitte rechts ab!


Fehlendes Interesse an Begegnungen unter den Ostdeutschen

Besonders groß sei das fehlende Interesse an internationalen Begegnungen unter den Ostdeutschen, teilt die Online-Reise-Community Tripadvisor mit, die die Umfrage in Auftrag gegeben hatte. Laut der Studie ist mit 48,5 Prozent fast die Hälfte der Ostdeutschen bevorzugt an Kontakten mit anderen deutschen Urlaubern interessiert, 31,2 Prozent wollen mit ihrer Reisegruppe unter sich bleiben.

Betrunkene Touristen nerven besonders

61 Prozent der Befragten gaben an, sie hätten sich im Urlaub schon einmal von anderen Touristen gestört gefühlt. Auf die Frage nach der Nationalität der nervigsten Mitreisenden führen englische Touristen mit 20 Prozent die Liste an, gefolgt von Reisenden aus Russland mit 18,5 Prozent. Erstaunlicherweise belegten andere deutsche Touristen mit 15 Prozent den dritten Platz. 62 Prozent fanden betrunkene Touristen besonders störend.

Deutsche fühlen sich im Urlaubsland willkommen

Den Umfrageergebnissen zufolge sind die deutschen Reisenden überwiegend der Meinung, in den klassischen Urlaubsländern besonders willkommen zu sein: In dieser Kategorie liegt Spanien mit 17,4 Prozent vorne, gefolgt von der Türkei mit 13,4 Prozent und Italien mit 11,6 Prozent.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal