Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Quallenplage: Große Medusen-Kolonien vor Mallorca gesichtet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Quallen-Alarm  

Große Medusen-Kolonien vor Mallorca gesichtet

24.07.2008, 12:50 Uhr | dpa

Feuerquallen treiben im Mittelmeer (Foto: Imago)Feuerquallen treiben im Mittelmeer (Foto: Imago)Nach Frankreich und Italien gibt es jetzt auch Quallen-Alarm vor Mallorca: Meeresforscher haben vor der Küste der spanischen Ferieninsel sowie vor Menorca und Ibiza große Kolonien der für Badeurlauber lästigen Nesseltiere gesichtet. Dabei handele es sich um die im Dunkeln leuchtenden Feuerquallen (Pelagia noctiluca), berichtete die örtliche Presse. Bei Wassertemperaturen über 22 Grad und entsprechendem Wind könnten die Glibbertiere an die Strände getrieben werden, hieß es.
#

#

Tipps gegen Quallen Mit Rasierschaum Hautirritationen lindern
Foto-Serie Mallorca
Wichtige Informationen in Kürze Online-Reiseführer Mallorca

#

#

Fünf Quallen pro Quadratmeter

Größere Medusenbänke seien von einem Greenpeace-Schiff aus rund 20 Kilometer vor der Nordküste Menorcas sowie zwischen Mallorca und Ibiza entdeckt worden. Dort seien bis zu fünf Quallen pro Quadratmeter gezählt worden, sagte Meeresforscher Josep María Gili der Zeitung "Diario de Mallorca". Die beste Vorbeugung sei, die Nesseltiere rund 100 Meter vor der Küste aus dem Wasser zu fischen. In größerer Entfernung mache dies keinen Sinn, weil die Quallen dort noch zu tief im Meer trieben.


Scheint die Sonne? Das Wetter auf Mallorca
Sind Sie urlaubsreif?


Klimawandel und Überfischung Grund für vermehrte Quallenvorkommen

In den vergangenen Jahren ist eine große Ausbreitung der Medusen im Mittelmeer festgestellt worden. Experten führen dies hauptsächlich auf zwei Gründe zurück: Wegen Überfischung haben die von Plankton lebenden Quallen kaum noch natürliche Feinde wie Thunfisch, Schwertfisch oder Schildkröten. Zudem begünstige das infolge des Klimawandels ungewöhnlich warme Wasser die Vermehrung.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal