Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Kölner Dom und Reichstag sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sehenswürdigkeiten  

Typisch deutsch: Kölner Dom schlägt Reichstag

13.03.2009, 08:26 Uhr | dpa-tmn

Der Kölner Dom ist eine typisch deutsche Sehenswürdigkeit (Foto: dpa)Der Kölner Dom ist eine typisch deutsche Sehenswürdigkeit (Foto: dpa)

Der Kölner Dom ist eine typisch deutsche Sehenswürdigkeit. Diese Ansicht teilen rund 40 Prozent der Bundesbürger; das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid in Bielefeld im Auftrag der Zeitschrift "Daheim in Deutschland". Knapp dahinter auf Platz zwei folgt der Reichstag, den 38 Prozent besonders deutsch finden. 37 Prozent nennen die Frauenkirche in Dresden, 36 Prozent das Schloss Neuschwanstein. Sehen Sie sich die typisch deutschen Sehenswürdigkeiten auch in unserer Foto-Serie an.

Welches ist Ihre Lieblings-Sehenswürdigkeit in Deutschland? Nutzen Sie die Kommentar-Funktion am Ende des Artikels oder stimmen Sie rechts neben dem Artikel ab.

#

#

Foto-Serie Die schönsten Aquarien in Deutschland
Unterkünfte gesucht?

#

#

Rangliste der typisch deutschen Sehenswürdigkeiten

Den Hamburger Hafen bezeichnen immerhin 29 Prozent als typische deutsche Sehenswürdigkeit, den Kreidefelsen auf Rügen noch 24 Prozent. Das Schloss Sanssouci bei Potsdam und die Bodensee-Insel Mainau werden von 21 Prozent der Befragten als typisch deutsch bezeichnet. Das Hofbräuhaus in München schafft es mit 16 Prozent auf Platz neun, die Wartburg bei Eisenach mit elf Prozent auf Platz zehn und Rothenburg ob der Tauber ist mit zehn Prozent auf Platz elf der typisch deutschen Sehenswürdigkeiten gelandet. Die Zeche Zollverein in Essen bildet das Schlusslicht mit drei Prozent auf Platz zwölf.

Schneller ans Ziel kommen Mit dem Routenplaner

Männer und Frauen bewerten unterschiedlich

Allerdings hängt die Wertung der Sehenswürdigkeiten stark von der Heimatregion und dem Geschlecht ab. So sind die Top drei im Westen Kölner Dom, Reichstag und Neuschwanstein; im Osten sind es Frauenkirche, Schloss Sanssouci und die Kreidefelsen auf Rügen. Frauen nennen häufiger Neuschwanstein, Sanssouci und die Bodensee-Insel Mainau, Männer den Hamburger Hafen und das Hofbräuhaus in München.

Deutschland als Reiseziel sehr beliebt

Bei den Deutschen erfreut sich das Reiseziel Deutschland wachsender Beliebtheit. Drei Viertel der Deutschen (74 Prozent) haben seit der Wiedervereinigung 1990 eine Woche oder länger Urlaub in Deutschland außerhalb ihres Wohnorts gemacht. Am geringsten ist das innerdeutsche Reiseinteresse in Bayern (60 Prozent), am höchsten in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt (91 Prozent).

Weitere Informationen Für die Umfrage im Auftrag der in Bielefeld erscheinenden Zeitschrift "Daheim in Deutschland" (Ausgabe April/Mai 2009) wurden 1005 Männer und Frauen befragt. Bei den Antworten waren Mehrfachnennungen möglich.

Jetzt unsere Dart-Spiele testen:




#


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal