Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Sicherheitsaspekte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das schreibt der Tester  

Sicherheitsaspekte

11.04.2009, 14:02 Uhr | Top Hotel, Anonymer Tester

Der Rezeptionsbereich mit Zugang zu allen Restaurants und den Aufzügen wird stets von Sicherheitspersonal überwacht. Ihren Argusaugen scheint nichts zu entgehen: Jede fremde oder auffällige Person wird wahrgenommen. Als ich meine Tasche in der Halle zurücklasse und das Hotel ohne sie verlassen will, eilt sogleich ein aufmerksamer Mitarbeiter herbei und weist mich auf mein unbeaufsichtigt hinterlassenes Gepäckstück hin. Verwechslungen mit Zimmerschlüsseln finden nicht statt. Dennoch sollten die Mitarbeiter bei der Schlüsselherausgabe nach dem Gäste­namen fragen und sich nicht nur mit der Angabe der Zimmernummer zufrieden geben. Lancierte Versuche, an meine Zimmernummer zu kommen, scheitern am Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter. Die Fluchtwege sind gut erkennbar, auch abends. Bei meinen Inspektionen finde ich diese zudem nirgendwo verschlossen oder versperrt vor.

Wertung: gut

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal