Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Sehenswürdigkeiten: Die beliebtesten Fotomotive

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rangliste  

Die beliebtesten Fotomotive

04.05.2009, 16:09 Uhr

New York ist die am häufigsten fotografierte Stadt der Welt, laut einer Auswertung der Bilder der wohl weltgrößten Fotocommunity Flickr (Foto: imago)New York ist die am häufigsten fotografierte Stadt der Welt laut einer Auswertung der Bilder der wohl weltgrößten Fotocommunity Flickr (Foto: imago)

Am Eiffelturm drücken Touristen am häufigsten auf den Auslöser, New York dagegen ist die meistfotografierte Stadt der Welt. Das gilt zumindest für die Nutzer von Flickr, einer der weltgrößten Internet-Fotocommunities. In einer Studie hat das Team um Doktor David Crandall der Cornell University im amerikanischen Bundesstaat New York mehr als 33 Millionen Bilder von mehr als 300.000 Hobbyfotografen des Portals ausgewertet und zwei Ranglisten erstellt: Eine der am häufigsten fotografierten Städte mit ihren Top-Sehenswürdigkeiten, sowie eine der am häufigsten fotografierten Sehenswürdigkeiten weltweit.

Foto-Serie Die am häufigsten fotografierten Städte
Foto-Serie Die am häufigsten fotografierten Sehenswürdigkeiten

#

#

Berlin auf Platz 14 der Städte

In der Top Fünf der meistfotografierten Städte stehen zwei europäische Vertreter: London auf Platz zwei und Paris auf Platz vier. An der Spitze steht New York City, auf Rang drei San Francisco, Los Angeles komplettiert die Top fünf. Als einzige deutsche Stadt landet Berlin auf Rang 14. Weitere europäische Vertreter sind Rom (Platz neun), Amsterdam (Platz zehn), Barcelona (Platz zwölf), Florenz (Platz 16), Mailand (Platz 18), Madrid (Platz 20), Venedig (Platz 21) und Dublin (Platz 24). Insgesamt fällt auf, dass besonders viele nordamerikanische Städte vertreten sind. So landet beispielsweise San Diego noch vor Florenz. Dies erklärt sich daraus, dass Benutzer aus den USA und Kanada bei Flickr in der Mehrzahl sein dürften.

Geotagging Ortsgedächtnis für Ihre Bilder
Wichtige Informationen Online-Reiseführer weltweit
Anzeige

Bei den Sehenswürdigkeiten liegt Europa vorn

Deutliches Ergebnis bei den am häufigsten fotografierten Sehenswürdigkeiten: Fast alle der Attraktionen stehen in London oder Paris. An erster Stelle der Liste findet sich der Eiffelturm, gefolgt von Trafalgar Square, der Galerie Tate Modern, Big Ben, Notre Dame und dem Londoner Reisenrad London Eye. Erst an siebter Stelle findet sich mit dem Empire State Building eine amerikanische Sehenswürdigkeit. Das in Deutschland am häufigsten abgelichtete Motiv ist das Brandenburger Tor in Berlin.

Zu laut, zu voll, zu teuer Die schlimmsten Touristenfallen
Jetzt anschauen
Selbst abheben

Flickr: Mehr als drei Milliarden Nutzer

Insgesamt stehen bei Flickr nach eigenen Angaben mehr als drei Milliarden Bilder online, hochgeladen von Millionen von Nutzern. Um eine Vorauswahl treffen zu können, verwendeten die Informatiker um Crandall nur Bilder, die mit geographischen Längen- und Breitenangaben, sogenannten Geotags versehen waren - immerhin eine Datenmenge von fast zwei Terrabyte. Diese analysierten sie dann nach Ort, den von den jeweiligen Fotografen vergebenen Schlagwörtern, den sogenannten Tags, sowie nach optischen Besonderheiten. Nach der Analyse mit Hilfe spezieller Programme ergab sich die Rangliste, die zeigt, wo zumindest internetaffine Fotografen am häufigsten abdrücken.

Jede Woche neue Urlaubsideen Reise-Newsletter testen

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal