Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Nackter Tourist verwechselt Hotelzimmer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuseeland  

Nackter Tourist verwechselt Hotelzimmer

11.08.2009, 18:08 Uhr | Spiegel Online

Ein junger Mann landete im falschen Bett (Symbolfoto: imago)Ein junger Mann landete im falschen Bett (Symbolfoto: imago)

Ein 29-jähriger Australier ist nach einer durchzechten Nacht im falschen Hotelzimmer gelandet. Im Adamskostüm überraschte er zwei Gäste - eine Frau war so schockiert, dass sie sich im Badezimmer versteckte.

#

Zum Durchklicken Kuriose Reiserechtsfälle
Foto-Serie So schön ist Neuseeland


#

Die eigentlichen Zimmerbewohner waren sichtlich "schockiert"

Das waren ein paar Drinks zu viel: Ein australischer Tourist hat in einem neuseeländischen Hotel für nächtliche Aufregung gesorgt, weil er sich nackt im falschen Zimmer zur Ruhe legte. Die Zimmerbewohner reagierten unterschiedlich auf den ungebetenen Gast in ihrem Bett: Während sich die Frau im Bad versteckte, verständigte ihr Mann die Rezeption. Ein Hotelmitarbeiter weckte den stark angetrunkenen 29-Jährigen auf. "Er war ein wenig überrascht, dass sich zwei Menschen in 'seinem' Zimmer befanden", sagte Steve Watt, Polizeichef des Ortes Queenstown, der Zeitung "Southland Times".

#
Zum Durchklicken Skurrile Bordverweise: abgelehnte Flugpassagiere
Zum Durchklicken Was Urlauber in den Knast bringt

#

Weder das Hotel noch die Gäste wollten Klage anstrengen

Der Australier hatte weder Kleidung noch Brieftasche bei sich und konnte sich zunächst nicht daran erinnern, wo sich sein Zimmer befand. Er gab an, er sei mit einer Frau von seiner Zechtour zurückgekommen und zunächst in ihrem Zimmer gewesen. Die Polizei gab ihm einen Hotelbademantel, um seine Blöße zu bedecken, nahm ihn aber nicht mit auf die Wache, nachdem weder das Hotel noch die Gäste eine Klage anstrengen wollten. "Das war einfach zu komisch", sagte der Polizist.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal