Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Falschmeldung: Wieder einer der "Zwölf Apostel" in Australien eingestürzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Australien  

Wieder einer der "Zwölf Apostel" eingestürzt

26.09.2009, 10:38 Uhr | dpa

Australien: Kein weiterer der "Zwölf Apostel" ist eingestürzt (Foto: Imago)Australien: Kein weiterer der "Zwölf Apostel" ist eingestürzt (Foto: Imago) Nachtrag vom 28. September: Nicht einer der "12 Apostel" ist eingestürzt, sondern eine der "Drei Schwestern". Lesen Sie hier den aktuellen Artikel.

In Australien ist erneut ein Gesteinsturm aus der "Zwölf Apostel"-Reihe eingestürzt. Damit stünden nur noch sieben der bis zu 60 Meter hohen Felssäulen, sagte eine Sprecherin des Port- Campbell-Nationalparks, in dem die "Zwölf Apostel" stehen dem Sender ABC. Die im Meer stehenden Kalksteinfelsen im Süden des Landes locken jährlich tausende Touristen an und gehören zu den meistfotografierten Attraktionen Australiens.

#

#

Reisevideo Australien/Outback
Reisevideo So schön ist Queensland

#

#

Der Untergang der "Zwölf Apostel"

Vor vier Jahren war einer der größten Pfeiler der Formation zusammengebrochen. Und erst im Juni stürzte eine Gesteinsformation ein, die auf dem fünften Kontinent so bekannt ist wie die lange Anna auf Helgoland. Auch dieser mehr als 25 Meter hohe Bogen an der Great Ocean Road westlich von Melbourne war ein Touristenmagnet. Ursache ist die natürliche Erosion. Der relativ weiche Kalkstein verliert jedes Jahr durch Wind und Wetter an Masse. Geologen gehen deshalb davon aus, dass in den nächsten Jahrzehnten auch alle übrigen "Zwölf Apostel" einstürzen könnten.



Jetzt unsere Dart-Spiele testen:



#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal