Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Reisen Sommer 2010: Reiseveranstalter senken Preise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Günstiger in den Sommerurlaub  

Alltours: Jede dritte Reise wird billiger

14.12.2009, 12:38 Uhr | t-online.de, dpa-tmn, dapd, dpa

Sommerurlaub 2010: Alltours senkt erneut die Preise (Foto: Alltours)Sommerurlaub 2010: Alltours senkt erneut die Preise (Foto: Alltours) Bereits im Herbst kündigten einige Reiseveranstalter Preissenkungen für den kommenden Sommer an. Alltours senkt nun zum zweiten mal die Preise und beschert noch vor Weihnachten Reduzierungen, die auch rückwirkend gelten. Vorgesehen seien Nachlässe um durchschnittlich sieben Prozent für die Sommersaison. Die Preissenkung gilt nach den Angaben für über 700 Hotels und etwa jede dritte von Alltours angebotene Urlaubsreise. Besonders freuen dürfen sich Urlauber mit den Reisezielen Balearen und Türkei. Hier sinken die Preise um mehr als 10 Prozent. Zehntausende Kunden, die in den vergangenen Wochen bereits Pauschalreisen für den Sommer bei Alltours gebucht haben, erhalten erfreuliche Weihnachtspost mit Erstattungen. Wir verraten, welche weiteren Anbieter die Preise für die Sommerkataloge gesenkt haben.

#

Brückentage 2010 Wenig attraktive Möglichkeiten
Urlaubsplanung

t-online.de Shop Digitalkameras zu Top-Preisen
t-online.de Shop Große Auswahl an Hartschalengepäck
t-online.de Shop Sprachcomputer

#

#

Mallorca,- und Türkeireisen noch günstiger

Insbesondere Pauschalreisen nach Mallorca und an die Türkische Riviera werden bei Alltours mit deutlichen Preisabschlägen von mehr als 10 Prozent versehen. Aber auch die Preise für den Urlaub in Ägypten, Tunesien, Rhodos, Kos und auf den Kanaren werden gesenkt. Zehntausende Urlauber, die in den letzten Wochen und Tagen Reisen für den Sommer gebucht haben, dürfen sich über die nachträgliche Preisreduzierung freuen - für sie gibt es ein Weihnachtsgeschenk in Form eines Erstattungsbetrages. Der Veranstalter wird die betreffenden Rechnungen dieser Kunden nach unten korrigieren und den Differenzbetrag ausweisen. "Für ein Paar, dass zwei Wochen Mallorca in den Sommerferien gebucht hat, liegen im Schnitt rund 120 Euro unter dem Weihnachtsbaum", so Willi Verhuven, Alleingesellschafter und Geschäftsführer von Alltours.

Günstiger Urlaub mit Alltours

Bereits im Oktober hatte alltours bekannt gegeben, dass die Preise in der anstehenden Sommersaison um durchschnittlich 7,5 Prozent fallen werden. Touristen haben 1529 Hotels und 2327 Abflüge pro Woche zur Auswahl. Bei den Flügen erreicht Alltours damit einen neuen Rekordwert. Dafür sorgen unter anderem drei neue Partner-Fluggesellschaften: Gäste von Alltours sitzen künftig auch in Maschinen von Aegean Airlines (nach Thessaloniki in Griechenland), von Koran Blue Airlines (nach Hurghada und Luxor in Ägypten) sowie von Viking Hellas (nach Griechenland). Damit steigt die Zahl der Alltours-Flugpartner auf 29. Sie verbinden 36 Abflughäfen mit 45 verschiedenen Urlaubszielen. Und auch ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg haben ihr Fernreisenangebot ausgebaut und die Preise im neuen Sommerkatalog gesenkt.

Sommerreisen werden auf breiter Front billiger

Derzeit haben die meisten Anbieter mit der sinkenden Reiselust der Bundesbürger zu kämpfen und kündigten schon im Oktober Preissenkungen für den Sommer 2010 an. Die Pauschalmarken der Rewe-Touristik werden im Schnitt um sechs Prozent günstiger, auch Thomas Cook senkte seine Preise für den Sommer 2010. Urlauber müssen durchschnittlich fünf Prozent weniger ausgeben als bisher. Die gesunkenen Kosten für Flüge und Hotels würden an die Kunden weitergegeben, sagte Thomas-Cook-Vorstandschef Peter Fankhauser bei der Vorstellung der Sommerkataloge. Zuvor hatte bereits der Veranstalter Rewe Touristik Preissenkungen mitgeteilt. "Wir haben für den kommenden Sommer sehr erfolgreich mit Hoteliers und Fluggesellschaften verhandelt und können unseren Kunden sehr gute Preise bieten", sagte Fankhauser. Deshalb gingen die Preissenkungen auch nicht zulasten der Marge. Der zu Thomas Cook gehörende Anbieter Neckermann wirbt mit Rabatten für Frühbucher und kostenlosen Stornierungen bei Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit.

Reisen wie Rockefeller So gibt es mehr Luxus zum kleinen Preis

Neue Produkte bei Thomas Cook

Als Beispiele für erfolgreiche Produkteinführungen nannte Fankhauser die Babybetreuung bei den Hauptmarken Neckermann Reisen und Thomas Cook Reisen sowie den neuen Cook’s Family Club. Auch das Angebot an Komfort-Sorglos-Paketen, die unter anderem die Vorreservierung von Sonnenliegen enthalten, wurde ausgebaut. Im kommenden Sommer können Kunden von Thomas Cook Reisen diese Pakete in 43 Hotels auf der Nah- und Mittelstrecke, darunter auch Mallorca, buchen. Reisen in die Türkei seien im kommenden Jahr um zehn Prozent billiger als in der zurückliegenden Saison. Wer in Thailand oder Südafrika entspannen wolle, müsse im Schnitt elf Prozent weniger zahlen.

Foto-Serie So schön ist Thailand
Jetzt ansehen Reisevideo Thailand
Foto-Serie Südafrika erleben

Auch TUI zieht mit

Nach den anderen großen Reiseveranstaltern kündigte auch Marktführer TUI Preisabschläge an. Auf Mittelstrecken sinken die Preise für TUI-Reisen im Schnitt um fünf Prozent, auf Fernstrecken um rund sechs Prozent. Hoch seien die Preisrückgänge im Reisesommer 2010 besonders in Spanien mit den Kanarischen Inseln und den Balearen, Griechenland, Ägypten, Tunesien und die Türkei, erklärte TUI. Auf Fernstrecken seien besonders Ziele in der Karibik, Mexiko und die USA günstiger. Die Hotels in New York seien sogar um durchschnittlich 17,5 Prozent billiger als dieses Jahr. Auch Reisen nach Thailand und Sri Lanka seien günstiger. TUI-Chef Böttcher erwartet für das kommende Sommergeschäft für Deutschland einen gleichbleibenden bis leicht sinkenden Markt. Im abgelaufenen Sommergeschäft hatte TUI in Deutschland 10 Prozent Kunden verloren, weil der Anbieter auf Kampfpreise verzichtet hatte. "Es gilt Marge vor Menge", sagte Böttcher. Das gelte auch für das kommende Jahr. In der laufenden Wintersaison erwartet Böttcher ebenfalls einen Rückgang. TUI will sich nach seinen Worten vor allem über bessere Qualität statt über den Preis von der Konkurrenz abheben. So steigt die Zahl der Hotelbetten, die TUI exklusiv vermarktet, um 11.000 auf 88.000. Zum ersten Mal bietet TUI Schönheits-OPs auf Reisen an. In Kliniken in der Nähe der Hotels kann der Gast kleine Eingriffe vornehmen lassen. Auch spezielle Vorsorgeprogramm gegen Krankheiten sind Teil mancher Reisen aus einen 80 Seiten dicken Spezialkatalog.


Foto-Serie Inselhüpfen vor Griechenland
Jetzt ansehen Reisevideo Griechenland
Jetzt ansehen Reisevideo Ägypten

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal