Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Als Meerjungfrau im Aquarium: Die verrücktesten Hoteljobs der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hotellerie  

Die verrücktesten Hoteljobs der Welt

14.12.2009, 12:35 Uhr | M. Roman, t-online.de

In der Silverton Casino Lodge in Las Vegas schwimmen Nixen zur Gästeunterhaltung (Symbolbild: imago)In der Silverton Casino Lodge in Las Vegas schwimmen Nixen zur Gästeunterhaltung (Symbolbild: imago)

Dass Rezeptionist und Zimmermädchen für den Hotelbetrieb unerlässlich sind, dürfte den meisten bekannt sein. Doch wozu braucht ein Hotel einen Münzenpolierer, einen Entenmeister oder einen Schlamm-Manager? Die US-Zeitung LA Times hat einige der ungewöhnlichsten Hoteljobs zusammengestellt, wir stellen diese auch in unserer Foto-Serie vor.

#


#

#

Die schönsten Reiseziele ansehen

#

#

Saubere Münzen für edle Damen

So legt man im altehrwürdigen "Westin St. Francis Hotel" in San Francisco besonderen Wert auf Eleganz und Tradition. Seit 1935 gibt es hier die Tradition des Münzenpolierers (Coin Polisher); eine Arbeit, die heute Rob Holsen macht. Das saubere Kleingeld sollte verhindern, dass sich die edel gekleideten Damen ihre weißen Handschuhe beschmutzen. Holsen erklärt, warum das "Westin St. Francis" auch in Zeiten von Kreditkarten und Handys am Arbeitsplatz des Münzenpolierers festhält: "Wir führen die Tradition fort, weil in ihr die Eleganz vergangener Zeiten weiterlebt."

Meister der Enten

Eine amüsantere Tradition führt Jason Sensat im "Peabody Hotel" in Memphis, Tennessee als Entenmeister (Duckmaster) fort. Er kümmert sich um fünf Enten, die in einem Penthouse auf dem Dach des Hotels leben. In einer täglichen Zeremonie führt er sie durch die Lobby des Hotels, wo sie zur Freude der Gäste bis zum Nachmittag in einem Springbrunnen planschen. Obwohl es ein spaßiger Job sei, sei er auch "schmutzig", sagt Sensat. Schließlich sei es Teil des Jobs, hinter den tierischen Stars herzuputzen.

Meister des Schlamms

Auch wenn es sich zunächst nicht so anhört, ist Schlamm-Manager (Mud manager) Mike Rowe für das Wohlbefinden der Gäste im "Dr. Wilkinson's Hot Spring Resort" in Calistoga, Kalifornien verantwortlich. Er mixt Vulkanasche, Wasser aus heißen Mineral-Quellen und kanadischen Torf nach einem speziellen Rezept für Schlammpackungen und andere Wellness-Behandlungen.

Professioneller Eincremer

Den vermeintlichen Traumjob jedes pubertierenden Teenagers dürfte Leo de la Hoz haben. Mit Sonnenmilch und Lotionen bewaffnet streift der 23-Jährige um den Pool des "Ritz-Carlton South Beach" in Miami: De la Hoz ist der weltweit einzige Bräunungs-Butler (Tanning Butler) und darf den Gästen beim Einschmieren helfen. Vor allem die weiblichen Gäste nehmen die Dienste des Hobby-Models gerne in Anspruch.

Der Elefantenflüsterer aus Thailand

Den ganzen Tag mit Dickhäutern zu tun hat Taweesak Keereekaew: Er ist der Elefanten-Koordinator (Elephant Camp Coordinator) im "Four Seasons Tented Camp Golden Triangle" in Thailand. Die grauen Riesen stehen den Gästen für Ausritte zur Verfügung. Zu Keereekaews Aufgaben gehört alles rund um die Betreuung der Tiere: Füttern, Baden und Ausführen.

Cocktails aus dem Chemie-Unterricht

Eine ganz neue Form des Barkeepers können Gäste des "Hotel Victors" in Miami Beach bestaunen: Daniel Puglisi fungiert hier als Molekular-Mixer (Nuclear Mixologist). Statt gewöhnlicher Cocktails serviert er Drinks mit schockgefrosteten Zutaten. Eine seiner Spezialitäten: Mit flüssigem Stickstoff zu Eiswürfeln gefrorener Limetten- und Minzsaft, aufgegossen mit Rum und Soda - ein Chemie-Mojito sozusagen.

Der Stadt-Imker

Wer jemals im "Fairmont Royal" in Toronto, Kanada absteigt, sollte sich beim Frühstück den Honig nicht entgehen lassen - denn der ist handgemacht. David Garcelon ist der Hausimker (Urban Beekeeper) des Hotels und kümmert sich um drei Bienenschwärme auf dem Dach des alteingesessenen Hauses.

Die Käse-Kennerin

Sommeliers für Wein sind in besseren Hotels keine Seltenheit. Im "Gaylord National Resort & Convention Center" ist Caroly Stromberg dagegen die Fachkraft für besten Käse (Maitre d'fromage). Sie empfiehlt den Gästen edle Käsesorten aus ihrem mehr als 8000 Dollar teurem Sortiment.

Die gute Fee

Im "Barnsley Gardens Resort" in Adairsville erfüllt eine gute Fee (Fairy Godmother) die Wünsche der Gäste. Sie arrangiert "Liebeszauber" für Paare mit Champagner, Schaumbad und Rosenblüten im Zimmer.

Meerjungfrau für Zuschauer

Eine Nixe spielt die ehemalige Goldmedaillien-Gewinnerin Heather Carrasco in der "Silverton Casino Lodge" in Las Vegas. Zusammen mit einer Kollegin schwimmt sie im Fischfrau-Kostüm in einem riesigen Aquarium - zur Freude der Zuschauer.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal