Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen >

Aktuelles

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 8

Was muss eine Fluggesellschaft tun, wenn eine Maschine wegen Eis und Schnee nicht starten kann?

21.12.2009, 16:59 Uhr

Zunächst muss sie die Passagiere betreuen: Nach zwei Stunden Verspätung sind Essen und Erfrischungsgetränke zur Verfügung zu stellen, erklärt Sabine Fischer-Volk, Reiserechtsexpertin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg in Potsdam: "Die Airline darf die Reisenden nicht einfach stehenlassen. Sie muss sie informieren - über ihre Rechte und die Maßnahmen, die ergriffen werden." Stellt sich heraus, dass es am gleichen Tag nicht mehr weitergeht, muss die Fluggesellschaft auch eine Unterbringung und die Fahrt dorthin und zurück gewährleisten. "Eine weitere Möglichkeit wäre, dass Reisende von einem anderem Flughafen aus fliegen können. Dann müsste auch die
Bus- oder Bahnfahrt dorthin organisiert werden."


(Quelle: dpa-tmn)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal