Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Wie sieht es bei Verspätungen im Fernverkehr der Bahn aus?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reiserecht im Winter  

Wie sieht es bei Verspätungen im Fernverkehr der Bahn aus?

21.12.2009, 17:01 Uhr | dpa-tmn

Reisende bekommen 25 Prozent ihres Ticketpreises für die einfache Fahrt erstattet, wenn sie am Ziel mit mehr als 60 Minuten Verspätung ankommen, erklärt die Verbraucherzentrale NRW in Düsseldorf. Wird das Ziel mit zwei Stunden Verspätung erreicht, sind es 50 Prozent des Ticketpreises. Entscheidend sei dabei im Fernverkehr die Ankunftszeit am Zielort. Auch zehn Minuten Verspätung eines Fernzuges können somit zu einem Entschädigungsanspruch führen, wenn deshalb ein Anschlusszug verpasst wurde. Abgewickelt werden die Ansprüche über die Fahrgastrechtestelle der deutschen Bahnen, das Formular ist im Internet unter www.fahrgastrechte.info zu finden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal