Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Reiseveranstalter sagen Reisen nach Bangkok ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auswärtiges Amt warnt vor Bangkok  

Reiseveranstalter sagen Reisen nach Bangkok ab

26.04.2010, 17:48 Uhr | afp, t-online.de

Angesichts der Unruhen in Thailand hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung für das südostasiatische Land weiter verschärft. "Vor dem Hintergrund andauernder politischer Proteste und der daraus resultierenden unübersichtlichen Sicherheitslage wird von Reisen nach Bangkok dringend abgeraten", erklärte das Auswärtige Amt auf seiner Internetseite.


Absagen bis zum 3. Mai

Die Nutzung des Bangkoker Flughafens sei derzeit allerdings nicht beeinträchtigt. Bei Reisen in den Norden des Landes werde dringend geraten, besondere Vorsicht zu üben und die Entwicklung in den Medien sehr aufmerksam zu verfolgen. Nicht betroffen seien die Tourismusregionen im Süden. Mehrere deutsche Reiseveranstalter reagierten auf den aktualisierten Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes. TUI teilte mit, Reisen nach Bangkok und Nordthailand bis zum kommenden Montag abzusagen. Die Urlauber, die sich dort momentan aufhielten, würden auf die Touristeninsel Phuket im Süden gebracht. REWE Touristik, Meier's Weltreisen und Dertour sagten Reisen mit dem Ziel Bangkok nach eigenen Angaben ebenfalls bis zum 3. Mai ab. Seit Mitte März demonstrieren in Bangkok die sogenannten Rothemden in Massenkundgebungen gegen die Regierung von Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva und liefern sich gewaltsame Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften. Bei den Protesten kamen bislang mehr als 20 Menschen ums Leben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video



Anzeige
shopping-portal