Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Die nervigsten Urlaubstypen: Vorsicht, Möchtegern-Latino!

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die nervigsten Urlaubstypen: Vorsicht, Möchtegern-Latino!

13.06.2013, 11:48 Uhr | srt/Sabine Metzger, t-online.de

Die nervigsten Urlaubstypen: Vorsicht, Möchtegern-Latino!. Es gibt Urlaubstypen, die sich einfach nur zum Affen machen! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es gibt Urlaubstypen, die sich einfach nur zum Affen machen! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bald ist Ferienzeit und die Vorfreude auf den Urlaub groß. Doch egal, wohin die Reise geht, eines ist unausweichlich: Es fahren auch andere hin. Diese anderen können entweder ganz angenehme Zeitgenossen sein oder einfach nur auf die Nerven gehen. Vom Liegestuhl-Reservierer über den Fitness-Freak bis zum Schnappschuss-Jäger - wir stellen Ihnen die unangenehmsten Zeitgenossen vor, die Sie lieber links liegen lassen. Schließlich wollen Sie sich Ihre wohlverdiente Auszeit nicht vermiesen lassen. Welcher Urlaubstyp nervt Sie am meisten? Stimmen Sie rechts ab!

Der Angeber

Manche Menschen haben das ausgeprägte Bedürfnis, vor Publikum damit zu prahlen, wo auf dem Globus sie schon überall waren. Das kommt in Redewendungen wie "Letztes Jahr in der Südsee..." oder "Als wir auf den Seychellen..." zum Ausdruck. Wer darauf nicht in Staunen ausbricht, ignoriert am besten freundlich lächelnd derartiges Imponiergehabe.

Der Liegestuhl-Reservierer

Leider sind wir Deutschen bei diesem altbekannten Phänomen ganz vorne dabei. Schon morgens, auf dem Weg zum Frühstück, wirft er ein Handtuch auf "seine" Liege, da er sonst nachher ja keinen oder eben nicht "seinen" Lieblingsstuhl bekommen könnte. Besonders schwere Fälle stehen sogar extra früh auf, um auch wirklich die Pole Position am Pool zu ergattern. Oder sie werden von der Liegestuhl-Reservierer-Gattin geschickt.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Der Fitness-Freak

Erholen ist für diesen Urlaubstyp ein Fremdwort. Schon vor dem Frühstück steht Joggen auf dem Programm, nach dem Obstteller wird das Fitnessstudio auf seine Tauglichkeit geprüft, um danach noch rechtzeitig zur Aqua-Gym am Pool zu hechten. Schwimmen, Surfen, Tennis oder Volleyball: Er nimmt sie alle, wie sie kommen. Es versteht sich, dass dieser Typ dem Liegestuhl-Reservierer nicht ins Gehege kommt.

Der Besserwisser

Er ist der Schrecken aller Reiseleiter und Reiseveranstalter. Denn gnadenlos prüft er ständig, ob der Reiseverlauf auch dem Programm entspricht, das Zimmer der Beschreibung und ob nicht die Halbpension laut Ankündigung für diesen Tag doch eine Vollpension sein müsste. Meckern und reklamieren stehen auf der Tagesordnung. Für Mitreisende hilft da nur eine gehörige Portion Humor. Andernfalls würde man sich nur über ihre Kleinlichkeit ärgern.

Der Unersetzliche

Der Laptop ist auch am Strand aufgeklappt, das Handy quasi mit dem Ohr verwachsen, ins Büro eine Standleitung eingerichtet. "Ich will nur mal meine Mails prüfen", "Nur mal kurz nachfragen, ob es mit dem Auftrag geklappt hat", das hören die geplagten Mitreisenden von dieser Urlaubsspezies, die man mit dem Wort Urlaub wahrlich kaum in Verbindung bringen kann.

Der Selbstverliebte

Die Strandpromenade ist für diesen Urlaubstyp der Laufsteg, auf dem er seine Eitelkeit ausführen darf. "Gesehen werden" ist sein Motto. Tagsüber sind Posing und Bräunen seine Lieblingsbeschäftigungen, abends wirft er sich in Schale wie zum Galadiner. Bleibt die Hoffnung, dass es auch genügend Spiegel gibt, in denen dieser Urlaubstyp sein Antlitz bewundern kann!

Der Panikmacher

Beim genussvollen Fischessen erzählt er anschaulich von der Fischvergiftung seines Schwagers im vergangenen Urlaub. Zu Tiramisu fallen ihm natürlich nur Salmonellen ein. Leitungswasser im Ausland? Nie im Leben! Im Reisegepäck ist eine Flasche Desinfektionsmittel. Und einheimische Spezialitäten probiert er lieber erst gar nicht - wegen der unbekannten Bakterien. Wer schon im Flugzeug seine Bekanntschaft macht, der erfährt garantiert die spektakulärsten Flugzeugabstürze der vergangenen Jahrzehnte. Na dann, schönen Urlaub noch!

Der Schnappschuss-Jäger

Er läuft den ganzen lieben Urlaubstag lang mit seiner Kamera umher, nervt seine Umwelt mit Anweisungen wie "Zeig doch mal Dein schönstes Urlaubsgesicht" oder "Etwas mehr nach rechts, sonst krieg ich die Palme nicht mit drauf!". Und zu Hause müssen Freunde, Verwandte und Nachbarn die beeindruckende Foto-"Ausbeute" gehörig bewundern.

Der Möchtegern-Latino

Kein weibliches Wesen ist vor diesem Typ sicher. Wichtigstes Ziel seiner Reise ist es, bei möglichst vielen Frauen zu landen. Schon im Flugzeug geht die Flirterei los. Am Urlaubsort wird schnell die Lage sondiert, die Spreu vom Weizen getrennt und dann intensiv geflirtet. Vorsicht, meine Damen, nicht mit der großen Liebe verwechseln, dieser Typ will nur seinen Spaß!

Erfolgreich Ruhestörer abwehren

Als gelassener Urlauber lächelt man über derartige Urlaubsspezies. Bleiben Sie also am besten gelassen, halten Sie gebührlichen Abstand und lassen Sie die nervigen Spezies mit Gelassenheit gewähren. Treiben die es allerdings zu arg mit ihren Vorlieben für Sonnenliegen, hübsche Fotomotive oder bei Flirtattacken zu arg und Sie fühlen sich belästigt, setzen Sie sich ruhig zur Wehr. Ein wenig glibberiges Strandgut unter dem Badetuch setzt dem Dauerreservieren ein spontanes Ende, ein paar provozierende Gesten vor der Kamera ebenfalls. Und ein lästiger Möchtegern-Latino lässt sich ganz einfach durch taktische Rhetorik ausbremsen. Zum Beispiel mit Bemerkungen wie "Mein Kerl ist bei der Steuerfahndung", "Mein Freund ist Schönheitschirurg, der könnte da bestimmt was machen" oder "Du wärst sicher ein toller Vater für meine fünf Kinder".

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welche Urlaubstypen empfinden Sie als nervig?
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal