Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Umfrage: Wie peinlich sind deutsche Urlauber?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umfrage  

Wie peinlich sind deutsche Urlauber?

09.07.2010, 11:31 Uhr | t-online.de

Umfrage: Wie peinlich sind deutsche Urlauber?. Peinlich: Tennissocken in Sandalen (Foto: Imago)

Peinlich: Tennissocken in Sandalen (Foto: Imago)

Meckern, mäkeln und mit weißen Tennissocken in Sandalen zum Abendessen - die Klischees von deutschen Urlaubern halten sich hartnäckig, haben aber nichts mehr mit der Realität zu tun. Deutsche sind überraschend modern und weltoffen: 96 Prozent versuchen, sich im Urlaub an Sitten und Gebräuche des Gastlandes anzupassen - entweder aus Respekt vor den Gastgebern oder auch nur, um im Gastland nicht negativ aufzufallen. Das ergab eine Umfrage, die der Online-Reiseservice Opodo im Juni unter 1150 Kunden durchführte. Wie sehen sich eigentlich die Deutschen? Unsere Foto-Serie verrät, was sie von den gängigsten Klischees halten. Welche Klischees erkennen Sie an Landsleuten? Stimmen Sie oben rechts ab!

Besser als es ihr Ruf erlaubt?

Ob es an der guten Leistung und offensiven Spielweise der deutschen Nationalelf oder unserer Siegerin beim Eurovision Song Contest liegt? Jeder vierte Befragte findet, dass das Bild der Deutschen im Ausland besser geworden ist. 21 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Klischees vom Deutschen mit Tennissocken in Sandalen längst passé sind, und Deutsche auch bei unseren Nachbarn in Zeiten von Lena und multi-kultureller Fußball-Nationalmannschaft beliebt sind. Knapp ein Viertel ist immerhin davon überzeugt, dass das Bild der eigenen Landsleute eher gut ist, da sie sich im Ausland mehr und mehr an fremde Gegebenheiten anpassen.

Vor allem Party- und Pauschaltouristen lassen die Sau raus

Allerdings geht die Hälfte der Deutschen auch selbstkritisch mit ihren Mitbürgern ins Gericht. Fast die Hälfte der Befragten findet, dass besonders deutsche Party- und Pauschaltouristen einen schlechten Eindruck vermitteln. Nur jeder Zehnte ist immer noch der Meinung, dass das Bild, das deutsche Urlauber abgeben, generell furchtbar ist, und sie als dick, hässlich und laut auffallen. Dabei sind die nervigen Teutonen offenbar immer die anderen und selten man selbst. 70 Prozent von denjenigen, die sich nicht für typisch deutsch halten, haben ein insgesamt eher negatives Bild ihrer Landsleute. Bei denjenigen, die zu ihrem Deutschtum stehen, sind es nur 27 Prozent.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welches Klischee trifft Ihrer Meinung nach auf Deutsche im Urlaub am ehesten zu?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal