Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Familienhotel - Bananenmilch gegen Verätzungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Familienhotel - Bananenmilch gegen Verätzungen

26.08.2010, 13:39 Uhr | Spiegel Online

Bei einem unserer Urlaube in einem Familienhotel in Griechenland staunte ich nicht schlecht, als ich den Hausmeister beim Hantieren mit den Schwimmbad-Chemikalien beobachtete. Anstatt irgendeine Form von Meßgefäßen für die Schwimmbadchemie zu verwenden, kippte er sowohl Säure als auch Chlor und andere Substanzen direkt in den offenen Umwälzer des Schwimmbades. Der Umgang mit den leeren Kanistern war ebenso unglaublich: Sie wurden einfach inklusive Resten nahe dem Hotel auf einen Haufen geworfen.

Zehn Minuten nach dieser haarsträubenden Aktion gab es aus Richtung des Kanisterhaufens einen sehr lauten Knall, gefolgt von weiteren Geräuschen der platzenden Plastikbehälter. Nach einigem weiteren Getöse - fast wie bei einem Feuerwerk - beruhigte sich die Lage langsam. Allerdings hatte der Hausmeister wohl einiges von dem ausströmenden Chlorgas eingeatmet und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Einige der Gäste erlitten zudem Atemwegsreizungen. Diesen wurden dann mit einer gratis Bananenmilch begegnet.

Hanspeter Holzer, Sexten, Italien

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal