Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Zum Sex genötigt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zum Sex genötigt

23.03.2011, 11:14 Uhr | t-online.de

Was tun, wenn im Nachbarzimmer ständig lautstarkes Stöhnen zu hören ist, während in den eigenen Bettlaken tote Hose herrscht? Da fühlt sich Mann ganz schön genötigt, seiner längst eingeschlafenen Ehe neuen Schwung zu verschaffen. Auch wenn man selbst dazu keine Lust verspürt. So erging es einem Bulgarien-Urlauber, der dies als eindeutigen Grund für eine Beschwerde sah. Bleibt zu hoffen, dass zumindest die Ehefrau Freude daran hatte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal