Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Kreditkartenzuschlag: Air France erhebt nun auch Kreditkartenentgelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unternehmen der Reisebranche erheben Kreditkartenzuschlag

15.11.2011, 16:12 Uhr | dpa-tmn

Immer mehr Unternehmen der Reisebranche erheben eine Gebühr für das Buchen per Kreditkarte. Und diese sind nicht immer direkt zu entdecken. Neben Branchengrößen wie Tui oder Lufthansa erhebt jetzt auch Air France-KLM ein sogenanntes Kreditkartenentgelt. Ab dem 12. Januar kostet eine Kreditkartenzahlung bei der Airline für Flüge innerhalb Europas 7,50 Euro und 15 Euro für Strecken außerhalb Europas. Keine Zusatzgebühr erhebt das Unternehmen nach eigenen Angaben bei Zahlungen per Überweisung, Barzahlung oder EC-Karte.

Kreditkarte oder Bankeinzug?

Die Lufthansa beispielsweise nennt diesen Zuschlag Optional Payment Charge. Für Lufthansa-Kunden, die mit der Kreditkarte zahlen, sind Flüge innerhalb Deutschlands schon seit dem 2. November um 5 Euro teurer, innerhalb Europas um 8 Euro und Langstreckenflüge um 18 Euro. Bei Tui gilt die neue Regelung seit dem 1. November. Der Aufschlag beträgt nach Angaben des Unternehmens ein Prozent des Reisepreises. Kostenlos bleibe bei beiden Anbietern nach wie vor die Bezahlung per Bankeinzug. Für jede Kreditkartenbuchung müsse das Reiseunternehmen eine Gebühr an das Kreditkartenunternehmen des Urlaubers zahlen, erklärt Sibylle Zeuch vom Deutschen Reiseverband (DRV). Seit einigen Jahren zahlten Touristen immer öfter mit der Kreditkarte, statt zum Beispiel per Bankeinzug - das erhöhe ihre Kosten. Air France-KLM bestätigte, dass es bei dem Kreditkartenzuschlag darum gehe, Kosten zu sparen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Kreditkarten im Urlaub: Ein Vergleich lohnt sich

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal