Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Sand in Tüten soll Nordseeinsel Sylt retten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sand für Sylt

10.05.2012, 16:09 Uhr | dapd

Sand in Tüten soll Nordseeinsel Sylt retten. Diese Sandtüten können Urlauber erwerben (Quelle: PR/www.sandfuersylt.de)

Diese Sandtüten können Urlauber erwerben (Quelle: www.sandfuersylt.de/PR)

Mit Sand in kleinen Tüten will die Werbeagentur Más-Emotion die Ferieninsel Sylt vor dem Untergang bewahren. Die Aktion soll verhindern, dass Sylt durch Stürme und Wellen immer mehr an Substanz verliert, wie die Agentur am Donnerstag in Kiel mitteilte.

Sand für einen guten Zweck

Auf einer Internetseite bietet sie Sandtüten von je einem Kilogramm zum Kauf an, die Urlauber auf der Insel entleeren sollen. Der Erlös kommt laut Veranstalter dem Verein Förderkreis Syltklinik zugute. Verpackt und versendet werde der Sand von der Stiftung Drachensee für Menschen mit Behinderung. Mit der Idee will die Werbeagentur zudem Urlauber für den Küstenschutz sensibilisieren.

Sind Sie bei Facebook? Dann besuchen Sie t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video



Anzeige
shopping-portal