Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Verheerende Feuersbrunst - Teneriffa, La Palma, Mallorca, Sardinien bedroht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verheerende Feuersbrunst wütet auf Urlaubsinseln

17.07.2012, 11:44 Uhr | dpa, AFP, aja

Verheerende Feuersbrunst - Teneriffa, La Palma, Mallorca, Sardinien bedroht. Seit Sonntag lodert ein Feuer auf La Gomera nahe Vallehermoso im Norden der Insel. (Quelle: dpa)

Seit Sonntag lodert ein Feuer auf La Gomera nahe Vallehermoso im Norden der Insel. (Quelle: dpa)

Auf gleich fünf beliebten Urlaubsinseln der Deutschen toben Waldbrände und machen den Urlaubern zum Teil die Ferienzeit zur Flammenhölle. Teneriffa, Mallorca, La Palma, La Gomera und Sardinien zittern vor den flammenden Infernos. Sehen Sie die dramatischen Bilder auch in unserer Foto-Serie.

Waldbrand bedroht auf Teneriffa UNESCO-Welterbe

Ein heftiger Waldbrand auf der Kanarischen Insel Teneriffa droht auf den Naturpark um den Vulkan Teide überzugreifen. Wie ein Reporter auf der spanischen Atlantikinsel berichtete, erreichte das Feuer am Dienstagmorgen einen Waldstreifen am Rande des Parks. Ein Sprecher der Behörden sagte, die Feuerwehr versuche zu verhindern, dass der Brand auf das Gebiet des Naturparks selbst übergreift. Der 19.000 Hektar große Park umfasst den 3718 Meter hohen Vulkan Teide und die angrenzenden Gebiete und gehört seit 2007 zum UNESCO-Welterbe.

Autos und Busse mussten Touristenziel umgehend verlassen

Am Montag wurden zahlreiche Busse und Autos zum Verlassen des Parks aufgefordert, der ein wichtiges Touristenziel auf der Insel ist. Zudem wurden nach Angaben der Behörden im Süden der Insel 90 Menschen aus ihren Häusern in Sicherheit gebracht. Das am Sonntag ausgebrochene Feuer hatte sich infolge heftigen Winds am Montag erheblich verstärkt und bereits rund 1800 Hektar teilweise verwüstet. Mehr als 70 Feuerwehrleute und sechs Löschhubschrauber waren im Einsatz gegen die Flammen.

Alarmstufe "Eins" auf Kanareninsel

Unterdessen brach auf der Insel La Palma, die ebenfalls zu der Inselgruppe der Kanaren gehört, ein weiterer Waldbrand aus: Seit Montagmittag fresse sich dort ein Brand durch die kanarische Natur in der Bergregion Montaña Henríquez in Las Moraditas bei El Paso und laut Angaben des "Kanaren Express" breiten sich die Flammen weiter aus. Insgesamt seien acht Löschtrupps, 125 Feuerwehrleute, Techniker und zwei Hubschrauber an der Löschaktion auf la Palma beteiligt. Von der Inselregierung La Palma sei die Alarmstufe "Eins" aktiviert worden. Auch La Gomera ist vor Waldbränden nicht gefeit: Nahe Vallehermoso sind 60 Menschen seit dem Ausbruch des Feuers am vergangenen Sonntag in Sicherheit gebracht worden.

Neue Feuerherde auf Sardinien

Auch auf Mittelmeerinseln wüten Waldbrände: Nach dem Feuersturm im Norden Sardiniens sind jetzt Busch- und Waldbrände im Süden der italienischen Insel ausgebrochen. Die anhaltende Hitze und Trockenheit begünstigte zum Wochenanfang neue Feuerherde, die westlich der Hauptstadt Cagliari die Vorgärten einiger Häuser und zeitweise auch einen Militärflughafen bedrohten. Am Dienstag brach auch im süditalienischen Pollino-Nationalpark ein größeres Feuer aus.

800 Touristen und Einwohner auf der Flucht

Am Sonntag hatte ein vom Wind getriebenes Feuer bei San Teodoro im sardischen Nordosten 700 bis 800 Hektar Wald und Buschwerk zerstört. 800 Touristen und Einwohner mussten fliehen. Einige Straßen und Strände wurden zeitweise gesperrt, fünf Einsatzkräfte verletzt. In Mittelsardinien gingen zwischen Ottana und Bolotona in der Provinz Nuoro bereits etwa 1000 Hektar in Flammen auf. Löschflugzeuge und Feuerwehren sind im pausenlosen Einsatz, drei Canadair-Flugzeuge allein in der Gegend um San Teodoro. Die trockenen Monate und der äußerst heiße Sommerbeginn haben die Zahl der Brände in Italien nach Angaben des staatlichen Forstamtes stark in die Höhe getrieben: Seit Jahresanfang hat es um 76 Prozent mehr Feuer im Vergleich zum Vorjahr gegeben. Vor allem durch Unachtsamkeit entstünden viele Feuer, warnte das Amt.

Trockenheit auf Mallorca löst Waldbrände aus

Auch die Lieblingsinsel der Deutschen lässt die Flammenhölle nicht aus: Hier wütet laut Angaben der "Mallorca Zeitung" der Waldbrand in Son Caliu im Westen Mallorcas weiter. 70 Hektar Kiefernwald seien bis Dienstagmorgen verbrannt. Während der Nacht versuchten Löschkräfte, die Flammen unter Kontrolle zu bringen, weitere Mitarbeiter wurden angefordert. Dieser Brand konnte nach Berichten der lokalen Zeitung bislang weder kontrolliert noch stabilisiert werden. Auf Mallorca habe es schon seit Wochen nicht mehr geregnet. Daher sind bereits dieses Jahr mehrere Waldbrände ausgebrochen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen! 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal