Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Sicherheit: Jeder zehnte Hotel-Pool mit Mängeln

...

Sicherheit: Jeder zehnte Hotel-Pool mit Mängeln

23.11.2012, 19:45 Uhr | mro

Sicherheit: Jeder zehnte Hotel-Pool mit Mängeln. DRV testet Sicherheit in Hotel-Pools (Quelle: imago)

DRV testet Sicherheit in Hotel-Pools (Quelle: imago)

Es war eine Reaktion der Reisebranche auf mehrere tödliche Unfälle von Kindern 2011 an Hotel-Pools: Der Deutsche Reiseverband (DRV) schickte Sicherheitsstester in Hotels und ließ die Pools überprüfen. Jetzt wurde ein erster Zwischenstand bekannt: Jeder zehnte der mehr als 3300 untersuchten Pools wies Sicherheitsmängel auf. Das berichtet das Internetportal gloobi.de.

In wenigen Fällen mussten Pools geschlossen werden

Die Pooltests führt der DRV in Absprache mit den großen deutschen Reiseveranstaltern FTI, Rewe Touristik, Thomas Cook und TUI durch. Die Tester überprüften laut DRV in der Sommersaison 2012 in Spanien um die 1800 Pools in 450 Hotels, in der Türkei etwa 1500 Pools in 300 Hotels. Bei den Kontrollen achten die Tester vor allem auf Gefahrenquellen rund um die Pumpanlagen der Pools, etwa ob Abdeckgitter unbeschädigt und kleinteilig genug sind oder wie stark der Sog zur Pumpe ist. Bei etwa einem Zehntel der Pools habe man Sicherheitsmängel festgestellt, heißt es in dem gloobi.de-Bericht. DRV-Hauptgeschäftsführer Hans-Gustav Koch sagte, dass die meisten Mängel nicht gefährlich gewesen seien und in kurzer Zeit behoben werden konnten. Es habe jedoch Fälle gegeben, in denen der betroffene Pool geschlossen werden musste, ergänzte Koch.

Selbst auf Nummer sicher mit dem Handtuchtest

Die meisten Hotelbetreiber hätten sich während der Tests kooperativ und im Falle eines Mangels einsichtig gezeigt, sagte Koch. Die Hotels sind laut DRV schließlich für die Sicherheit der Pools verantwortlich. Nur bei wenigen hätten die Reiseveranstalter Druck machen müssen. Bis zur letzten Konsequenz - einem Buchungsstopp durch die Veranstalter - ließ kein Hotelier die Situation eskalieren. Im Winter will der DRV die Pool-Tests fortsetzen, im Fokus stehen dann 300 Hotels auf den Kanaren sowie 128 Häuser in Ägypten. Der DRV empfiehlt besorgten Eltern zusätzlich, sich vor Ort selbst einen Eindruck der Pool-Sicherheit zu machen - etwa mit dem Handtuchtest. Dabei hält man ein Badetuch vor die Ansaugöffnung der Pool-Pumpe. Lässt sich dieses nur schwer entfernen, besteht dort für Kinder ein erhebliches Risiko.

QUIZ & SPIELE

Europa-Dart spielen

Europa-Dart

Wo genau liegt Riga? Spielen Sie Dart auf der Europakarte und treffen Sie die richtigen Städte. Europa-Dart

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Ungebetener Gast 
Faustdicke Überraschung im Supermarkt

Die Mitarbeiter staunen nicht schlecht, als sie entdecken, was sich im Gemüse versteckt. Video

Anzeige


Anzeige