Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Dänische Firma soll Sylt mit Sand retten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dänische Firma soll Sylt mit Sand retten

15.02.2013, 15:38 Uhr | dapd

Dänische Firma soll Sylt mit Sand retten. Sylt. (Quelle: dpa)

Sylt. (Quelle: dpa)

Sylt wird kleiner und kleiner, da immer mehr Sand von der Strömung des Meeres weggespült wird. Sogar eine Werbeagentur beteiligte sich an dem Kampf um die Insel und verteilte symbolisch Tüten mit Sand. Doch nun werden wieder größere Geschütze aufgefahren: Die dänische Firma Rohde Nielsen wird sich in den kommenden vier Jahren um die Sandvorspülung auf Sylt kümmern.

Seit 1972 wird gekämpft

Das Unternehmen habe den Auftrag bekommen, weil es bereits in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich auf der Nordfriesischen Insel tätig gewesen sei, teilte ein Sprecher des schleswig-holsteinischen Umweltministeriums in Kiel mit. Der Auftrag belaufe sich auf rund 23,3 Millionen Euro und laufe bis 2016. Ohne die Sandvorspülung würde die Nordseeinsel irgendwann vom Meer weggespült werden. Besonders in den Wintermonaten verliert Sylt durch Sturmfluten bis zu eine Million Kubikmeter Sand. Seit 1972 bis Ende 2012 musste die Inselküste mit etwa 42,5 Millionen Kubikmetern aufgeschüttetem Sand stabilisiert werden. 

Sylt begeistert Touristen aus aller Welt

Super nah und schon da, so ist das bei Sylt. Urwüchsige Dünenlandschaft bietet der Inselnorden, klasse Aussichten gibt's am Roten Kliff. Besonders feinen Sand bieten die Strände von Hörnum und List. Volle Action erwartet Strandbesucher in Westerland. Beachsoccer und Beachvolleyball, Spielfelder für Boccia oder Darts erwartet dort die Gäste. Vielleicht weniger bekannt ist die Insel Darß in der Ostsee. Breite weite Sandstrände plus grüne Küstenlandschaft - das erfreut Ruhesuchende.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Die Insel hat einen Haken

Und was für einen. Für viele ist er das Schönste an der gesamten Nordsee-Insel. Ganz oben im Norden geht Sylt von West nach Ost in eine Nehrung über, die wie ein angewinkelter Arm aussieht, wie ein Ellenbogen. Die 330 bis 1200 Meter schmale und langgestreckte Halbinsel befindet sich nördlich von List, der nördlichsten Ortschaft Deutschlands. Wer das Gebiet zu Fuß erkunden will, kann im Lister Hafen zu der etwa 20 Kilometer langen Rundwanderung aufbrechen. Gleich hinter der Wattenmeerstation Sylt, einer Dependance des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung, beginnt ein Weg durch die Dünenlandschaft. Immer wieder eröffnen sich großartige Ausblicke auf den Königshafen und den Ellenbogen. Auf der Mövenberg-Deichkrone verläuft die Route bis zur Jugendherberge und der Mautstelle.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal