Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Busreisen >

Stiftung Warentest: Sechs Fernbus-Anbieter schneiden mit "gut" ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bahn-Alternative  

Stiftung Warentest testet Fernbusse

27.06.2014, 14:21 Uhr | t-online.de

Stiftung Warentest: Sechs Fernbus-Anbieter schneiden mit "gut" ab.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Fernbusbranche boomt. Es werden immer mehr Strecken angeboten, die Preise sind niedrig, die Ausstattung ist komfortabel und die Busse kommen erstaunlich pünktlich an – nur die Dauer der Fahrt ist deutlich länger als mit der Bahn. Fernbusse können in vielen Bereichen punkten. Nachdem die Stiftung Warentest schon Fernbusse mit der Deutschen Bahn verglichen hat, testet sie nun die einzelnen überregionalen Buslinien direkt. Die Zeitschrift test kommt zu folgendem Ergebnis: Sechs sind "gut", drei "befriedigend". Testsieger insgesamt ist Flixbus, ein Start-Up aus München.

Wer in diesen Tagen Autobahn fährt, kann es nicht übersehen: bunte Fernbusse überall. Gerade bei jungen Reisenden ist die günstige Bahnalterntive beliebt. Von Köln nach München für 19 Euro, das ist konkurrenzlos günstig – man braucht nur etwas Zeit. Statt wie mit der Bahn viereinhalb Stunden, dauert die Fahrt mit dem Bus acht Stunden.

Die Tester haben Tickets gebucht, storniert und sind mit jedem Anbieter zehnmal durchs Land gefahren. Die Ergebnisse der Testfahrten waren erfreulich, nur beim Buchen und Stornieren kommt es gelegentlich zu Problemen.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Seit Januar 2013 dürfen Fernbusse in Deutschland nach einer Gesetzesänderung auch auf Strecken fahren, die mir der Bahn konkurrieren. Seither hat die Branche rasant Fahrt aufgenommen. Beliebte Haltepunkte bedienen bis zu acht der getesteten Anbieter. Um eine Marktbereinigung wird die junge Branche mittelfristig nicht herumkommen. Für den Verbraucher könnten die Tickets dann teurer werden.

Der ausführliche Test "Fernbusse" findet sich in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift test.

Weitere Informationen

Internetseiten der einzelnen Fernbusanbieter:

www.postbus.de, Tel. 0228 /97272797
www.meinfernbus.de, Tel. 0180/5159915;
www.deinbus.de, Tel. 069/175373200:
www.eurolines.de, Tel. 069/7903-501;
www.berlinlinienbus.de, Tel. 030/3384480;
www.flixbus.de, Tel. 01805/12399123;
www.city2city.de, Tel. 069/257587878;
www.aldi-fernbus.de, Tel. 0221/280370

Preis-Vergleichs-Seiten im Internet

www.busliniensuche.de
www.busticket.de
www.checkmybus.de
www.fahrtenfuchs.de
www.goeuro.de
www.klickbus.de
www.verkehrsmittelvergleich.de

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal