Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Eiffelturm in Paris: Glasboden auf 57 Metern Höhe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Glasboden auf 57 Metern Höhe  

Eiffelturm in Paris um eine Attraktion reicher

07.10.2014, 06:51 Uhr | AFP

Eiffelturm in Paris: Glasboden auf 57 Metern Höhe . Nichts für schwache Nerven. (Quelle: Reuters)

Nichts für schwache Nerven. (Quelle: Reuters)

Nicht, dass er selbst schon eine faszinierende Attraktion wäre - nun beinhaltet er sogar noch eine: Der Eiffelturm in Paris bietet auf seiner renovierten ersten Etage einen Glasboden. Offiziell von Bürgermeisterin Anne Hidalgo eröffnet, können Besucher nun statt über Holzplanken über einen Glasboden laufen, der eine völlig neue Perspektive auf die 125 Jahre alte Konstruktion und auf die Stadt erlaubt. 

Die Renovierung der ersten Etage hatte zwei Jahre gedauert und 30 Millionen Euro gekostet. Neben dem spektakulären Glasboden auf 57 Metern Höhe, der eher Schwindelfreien zu empfehlen ist, wurden Geschäfte, Restaurants und Info-Bildschirme modernisiert sowie die Ebene mit Solarzellen und Windrädern ökologisch umgestaltet. Viele Touristen zog es bisher höher, vor allem auf die Aussichtsplattform auf 276 Metern Höhe nicht weit von der Spitze des 324 Meter hohen Eiffelturms. 

Der Eiffelturm als Wahrzeichen von Paris ist eine der Haupt-Touristenattraktionen weltweit. Jährlich kommen rund sieben Millionen Besucher zu dem imposanten Bauwerk am Seine-Ufer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal