Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Meeresleuchttierchen-Invasion sorgt für Badeverbot in den Niederlanden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Niederländische Strände gesperrt  

Meeresleuchttierchen-Invasion sorgt für Badeverbot

03.08.2015, 18:07 Uhr | dpa

Meeresleuchttierchen-Invasion sorgt für Badeverbot in den Niederlanden. Diese Flagge weht am Strand von Scheveningen. (Quelle: dpa)

Diese Flagge weht am Strand von Scheveningen. (Quelle: dpa)

Und plötzlich fing es an zu leuchten: Nach einer Invasion von Meeresleuchttierchen in der Provinz Südholland waren mehrere Strände zeitweise gesperrt.

Gleich an drei Stränden wurde ein Badeverbot verhängt. Betroffen waren Scheveningen, Wassenaar und Katwijk. Alle wurden mittlerweile wieder freigegeben, die roten Warnflaggen wurden von den Rettungsschwimmern eingeholt. Die in Schwärmen auftretenden rötlich leuchtenden Mikroorganismen seien zwar nicht giftig, könnten aber Irritation der Haut und der Atemwege verursachen, sagte ein Sprecher des Wasserwirtschaftsbüros Rijkswaterstaat. "Es erscheint uns darum besser, wenn Menschen nicht ins Wasser gehen." An den Stränden wurde die rote Warnflagge gehisst.

Die "Rote Glut"

Meeresleuchttierchen (Noctiluca scintillans) sind Einzeller, die sich vor allen von Plankton ernähren und die Fähigkeit besitzen, Licht zu erzeugen. Niederländische Medien nannten die leuchtenden Schwärme "Rode Gloed" (Rote Glut). Sie treten an der Nordseeküste in den warmen Monaten immer wieder auf, verschwinden aber meist nach kurzer Zeit. 

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal