Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

"Big Ben" in London: Kein Glockenschlag wegen Restaurierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Glockenschlag mehr  

Londons "Big Ben" soll mehrere Monate lang verstummen

26.04.2016, 18:20 Uhr | dpa

"Big Ben" in London: Kein Glockenschlag wegen Restaurierung. Blick auf den "Big Ben". Wegen Reparaturarbeiten verstummt Londons Sehenswürdigkeit. (Quelle: AP/dpa)

Blick auf den "Big Ben". Wegen Reparaturarbeiten verstummt Londons Sehenswürdigkeit. (Quelle: AP/dpa)

Der "Big Ben"gehört zu Londons Sehenswürdigkeiten. Wer in den Genuss des Glockenschlages der legendären Turmuhr des britischen Parlamentsgebäudes kommen möchte, sollte sich beeilen. Denn der Uhrturm soll wegen Reparaturarbeiten verstummen. Das teilte die Verwaltung des Parlamentsgebäudes am Dienstag mit.

Demnach sollen die aufwendigen Restaurierungsarbeiten an dem Turm, der oft irrtümlich "Big Ben" genannt wird - so heißt eigentlich nur die Glocke - Anfang 2017 beginnen. Das Wahrzeichen Londons wird dann für drei Jahre hinter einem Gerüst verschwinden. Doch Touristen müssen nicht ganz auf seinen Anblick verzichten: Mindestens eines der vier Ziffernblätter soll immer zu sehen sein. Die Arbeiten sollen von oben nach unten stattfinden, so dass der Turm nach und nach wieder sichtbar wird.

Seit dem Bau ist der "Big Ben" fast ununterbrochen im Einsatz

Seit dem Bau des "Elizabeth Towers" vor über 157 Jahren ist die zweitgrößte Uhr der Welt fast ununterbrochen im Einsatz. "Um sicherzustellen, dass die Uhr weiterhin tickt, müssen wir uns jetzt die Zeit nehmen, sie gründlich zu inspizieren und zu reparieren", sagte Glöckner Steve Jaggs. Die Kosten der Restaurierung sind mit 29 Millionen Pfund (umgerechnet rund 37 Millionen Euro) veranschlagt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwertransport:  
Riesige Rotorblätter auf engen Straßen

Ein herkömmlicher Transport über die engen und kurvige Bergstraße ist ausgeschlossen. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal