Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles >

Neues Christo-Projekt am Iseo-See: Auf den "Floating Piers" wandeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Floating Piers" in Iseo-See  

Auf Christos "Boulevard im Wasser" wandeln

20.06.2016, 14:54 Uhr | dpa

Neues Christo-Projekt am Iseo-See: Auf den "Floating Piers" wandeln. Christos Projekt "Floating Piers" im italienischen Iseosee. (Quelle: dpa)

Christos Projekt "Floating Piers" im italienischen Iseosee. (Quelle: dpa)

Über das Wasser wandeln - das macht seit Samstag die spektakuläre Installation "Floating Piers" des 81-jährigen Künstlers Christo im norditalienischen Iseo-See möglich. Bis zum 3. Juli werden rund eine halbe Million Menschen erwartet, die das 15 Millionen Euro teure Kunstprojekt erleben wollen.

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Zahlreiche Menschen spazierten bereits kurz nach der Öffnung am Morgen über die schwimmenden Stege, die mit gelb-orange schimmerndem Polyamidgewebe überzogen sind. Die meisten Hotels in der Region sind schon seit Wochen ausgebucht.

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Die Stege sind drei Kilometer lang und 16 Meter breit. Sie schaukeln nicht, sondern saugen die Bewegung des Wassers in sich auf. Sie wurden von Tauchern mit 190 tonnenschweren Ankern auf dem Grund des Sees befestigt. Die Wege auf dem Wasser verbinden den Ort Sulzano auf dem Festland mit der Insel Monte Isola. Von dort reichen sie bis zu dem kleineren Eiland San Paolo.

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Christo und sein Team hatten in den vergangenen Monaten 220.000 Schwimmwürfel aus Kunststoff zusammengeschraubt und dann mit dem dahliengelb schimmernden Polyamidgewebe überzogen, das in Münster hergestellt und in Lübeck vernäht worden war.

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Die Besucher sollen das Werk "mit allen Sinnen" genießen und wie einen "Boulevard" im Wasser betrachten, der zu ausgedehnten Spaziergängen einlade - am besten barfuß, sagte Christo.

Christo ist weltweit berühmt für spektakuläre Großprojekte und Verhüllungsaktionen, die er jahrzehntelang gemeinsam mit seiner 2009 gestorbenen Frau Jeanne-Claude verwirklicht hat. Zu den bekanntesten Werken gehören "Der Verhüllte Reichstag" (Berlin 1995), "Surrounded Island" (Florida 1983) und "The Gates" (New York 2005). In Italien hatten Christo und Jeanne-Claude zuletzt 1974 ein Großprojekt durchgeführt. Damals verpackten sie einen Teil der Aurelianischen Mauer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal