Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Autoreisen >

Pforzheim: Polnische Reisegruppe vergisst Mann an Rastanlage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gruppenreisen  

Pforzheim: Polnische Reisegruppe vergisst Mann an Rastanlage

22.08.2011, 16:12 Uhr | dapd

Pforzheim: Polnische Reisegruppe vergisst Mann an Rastanlage. Der Reisebus fuhr ohne den Mann los. (Foto: Thinkstock by Getty-Images)

Der Reisebus fuhr ohne den Mann los. (Foto: Thinkstock by Getty-Images)

Ein 43 Jahre alter Mann aus Polen ist an der Rastanlage Pforzheim vergessen worden und hat wegen Verständigungsproblemen dort zwei Tage zugebracht. Am Samstag war der Mann nahe Ulm in einen Reisebus gestiegen, um für eine Woche nach Polen zu reisen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Keine Hilfe von Landsleuten

Nachdem der Mann auf der Rastanlage die Toilette aufgesucht hatte, stellte er fest, dass der Bus ohne ihn weitergefahren war. Immer wieder bat er vergeblich Landsleute, ihn mitzunehmen. Erst am Montag ging er zur Polizei, die dem mittellosen Mann etwas zu Essen gab. Die beiden vorangegangenen Nächte hatte er offenbar im Gras nahe der Raststätte geschlafen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal