Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Autoreisen >

Mildes Winterwetter sorgt für mehr offene Alpenpässe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mildes Winterwetter sorgt für mehr offene Alpenpässe

04.01.2013, 10:39 Uhr | dpa-tmn

Mildes Winterwetter sorgt für mehr offene Alpenpässe. Alpenpässe. (Quelle: dpa)

Alpenpässe. (Quelle: dpa)

Wegen des milden Winterwetters sind einige der zuvor wegen Schnee gesperrten Alpenpässe wieder offen. Derzeit seien nur noch 40 der rund 200 Straßen im Hochgebirge gesperrt - 3 weniger als noch vor zwei Wochen, teilt der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart mit.

Winter noch nicht vorbei

Wegen der vergleichsweise hohen Temperaturen wieder geöffnet sind die Passagen Arlberg Montets und Larche in Frankreich sowie Fedia in Italien. Vorbei sei der Winter aber noch nicht, warnen die Experten. In den kommenden Tagen sinken die Temperaturen voraussichtlich wieder. Besonders in den nördlichen und östlichen Alpenregionen müssten Autofahrer bald mit viel Schnee rechnen. Deshalb sollten sie weiterhin nur mit Winterausrüstung ins Hochgebirge fahren und stellenweise Schneeketten verwenden, rät der ACE.

Aktuelle Informationen über geschlossene Pässe gibt es auf der Seite des Auto Club Europa.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal