Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Autoreisen >

Alpen: Erste Passstraßen beenden Wintersperre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Passstraßen der Alpen öffnen wieder

23.04.2013, 09:18 Uhr | dpa-tmn

Alpen: Erste Passstraßen beenden Wintersperre. Die ersten Alpenpässe mit Wintersperre öffnen bald wieder (Quelle: imago)

Die ersten Alpenpässe mit Wintersperre öffnen bald wieder (Quelle: imago)

Die ersten Passstraßen in den Alpen mit einer Wintersperre öffnen wieder. In der Schweiz ist für den 26. April die Öffnung der Alpenpässe Oberalp und Splügen geplant, teilt der ADAC mit. Anfang Mai könne es auch am Flüelapass und auf der Strecke zwischen Davos und St. Moritz so weit sein, so der Automobilclub. In Österreich soll die Großglockner-Hochalpenstraße am 1. Mai ihre Pforten öffnen. Ebenfalls zum Monatsbeginn könnte auch die Kärntner Nockalmstraße sowie die Maltatal-Hochalmstraße wieder befahrbar sein.

Viele Pässe öffnen erst in der zweiten Maihälfte

Die meisten Pässe mit Wintersperre öffnen jedoch erst in der zweiten Maihälfte. Schlusslicht sind laut ADAC erfahrungsgemäß die Strecke über das Timmelsjoch sowie der Gaviapass zwischen Bormio und Ponte di Legno. Dort gehen meist erst Anfang oder Mitte Juni die Schranken hoch. Ohnehin seien viele Passstraßen wegen der großen Mengen Schnee in diesem Jahr länger geschlossen als normal.

Weitere Informationen

Eine aktuelle Übersicht der offenen und geschlossenen Passstraßen findet sich auf der Website des Auto Club Europa.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal