Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Autoreisen >

Erster Pass in den Alpen nach Wintereinbruch gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wintersperre beginnt  

Erster Pass in den Alpen nach Wintereinbruch gesperrt

23.09.2014, 17:45 Uhr | dpa-tmn

Erster Pass in den Alpen nach Wintereinbruch gesperrt. Wer auf der Großglockner-Hochalpenstraße fährt, dem liegt ganz Österreich zu Füßen. (Quelle: dpa)

Wer auf der Großglockner-Hochalpenstraße fährt, dem liegt ganz Österreich zu Füßen. (Quelle: dpa)

In den Alpen ist nach kräftigem Schneefall der erste Pass für den Verkehr gesperrt worden. Dabei handelt es sich laut ACE Auto Club Europa um den Sölkpass in der Steiermark (1775 Meter). Diese Jahr somit etwas früher, da die Sperrung sonst immer erst Anfang Oktober erfolgt.

Was nicht gerade verwunderlich ist, schließlich zeigte sich der Sommer nicht gerade von seiner Sonnenseite. Daher gilt auch: Bei Fahrten in die Hochlagen der Mittelgebirge und Alpen müsse auch in den kommenden Tagen mit überraschendem Schneefall gerechnet werden.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Viele Kurven, spektakuläre Ausblicke

Die kurvenreichen Alpenpässe sind bei vielen Autofahrern beliebt. Als besonders spektakuläre Pässe zählen etwa die Großglockner Hochalpenstraße, das Timmelsjoch, die Sella Ronda, das Stilfser Joch oder der Reschenpass. Einige der Passstraßen sind allerdings gebührenpflichtig. Eine Übersicht über die Passstraßen finden Sie beispielsweise auf den Internetseiten der Automobilclubs ADAC oder ACE.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schockmoment übe den Wolken 
Spektakuläre Aufnahmen: Blitz schlägt in Flugzeug ein

Passiert ist zum Glück nichts ernsthaftes. Solche Fälle sind äußerst selten. Video



Anzeige
shopping-portal