Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Autoreisen >

Schweiz schließt Großen St. Bernhard-Pass

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alpenpass zu  

Schweiz schließt Großen St. Bernhard-Pass

21.10.2014, 09:09 Uhr | aja, dpa-tmn

Schweiz schließt Großen St. Bernhard-Pass. Der Große St. Bernhard Pass ist im Sommer ein hübsches Postkartenmotiv - im Winter ist er jedoch nicht befahrbar. (Quelle: imago/Stefan Schwenke)

Der Große St. Bernhard Pass ist im Sommer ein hübsches Postkartenmotiv - im Winter ist er jedoch nicht befahrbar. (Quelle: Stefan Schwenke/imago)

Die kalte Jahreszeit rückt mit großen Schritten näher: Wegen des nahenden Winters wurde der Große St. Bernard-Pass auf der Schweizer Seite bis zum 1. Juni 2015 geschlossen. Das teilt der Auto Club Europa (ACE) mit.

In Kürze könnten witterungsbedingt weitere Passstraßen gesperrt werden. Bislang sind so gut wie alle Alpenpässe noch geöffnet. Der Sölkpass in der Steiermark (1775 Meter), der als erster Alpenpass wegen starken Schneefalls gesperrt wurde, ist wieder befahrbar.

Viele Kurven, spektakuläre Ausblicke

Die kurvenreichen Alpenpässe sind bei vielen Autofahrern beliebt. Als besonders spektakuläre Pässe zählen etwa die Großglockner Hochalpenstraße, das Timmelsjoch, die Sella Ronda, das Stilfser Joch oder der Reschenpass. Einige der Passstraßen sind allerdings gebührenpflichtig. Eine Übersicht über die Passstraßen finden Sie beispielsweise auf den Internetseiten der Automobilclubs ADAC oder ACE.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal