Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Bahnreisen >

Deutsche Bahn lässt beim Ticketkauf Nummern ziehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Bahn  

Nummern ziehen für den Ticketkauf

13.01.2009, 11:00 Uhr | dpa

Bahn: Nummern ziehen soll Wartezeit verkürzen (Foto: ddp)Bahn: Nummern ziehen soll Wartezeit verkürzen (Foto: ddp) Beim Ticketkauf am Bahn-Schalter sollen Fahrgäste künftig schneller zum Zug kommen. Um Wartezeiten zu verkürzen, können Kunden in 31 großen Reisezentren bald wie bei Ämtern Nummern ziehen und werden dann über Bildschirme an freie Schalter gerufen, wie der Konzern am Montag in Berlin mitteilte. Wo es baulich möglich ist, sollen auch Sitzgelegenheiten geschaffen werden. Die bundesweit 40 größten Stationen erhalten darüber hinaus "Sofortfahrer-Schalter" für eilige Reisende, die ohne Beratung abfahren wollen. In vielen Reisezentren können außerdem ab sofort persönlich oder per Postkarte Termine für ausführlichere Beratungen vereinbart werden. Die Deutsche Bahn verfügt über insgesamt 400 Reisezentren.

#

Zugtickets online buchen
Foto-Serie Erste Klasse und Lounges bei der Bahn
Lieber mit dem Flieger verreisen?

#


#

Konsequent kürzere Wartezeiten für Sofortfahrer

Der Fahrgastverband Pro Bahn begrüßte die Neuerungen. "Das ist eine gute Sache für große Reisezentren", sagte der Vorsitzende Karl-Peter Naumann. Die Bahn dürfe darüber aber die Schalter in kleineren Städten nicht vergessen. An Sofortfahrer-Schaltern sollte zudem konsequent darauf geachtet werden, dass es dort tatsächlich keine längeren Beratungen gebe.

Umstellung ab März

Der Vertriebschef des Bahn-Personenverkehrs, Jürgen Büchy, nannte als Ziel der Maßnahmen, "95 Prozent der Kunden innerhalb einer Wartezeit von zehn Minuten zu bedienen". Das Aufrufsystem war seit vergangenem April im Bahnhof Ingolstadt getestet worden und sei gut angekommen. Bis März sollen nun zunächst 28 Reisezentren damit ausgestattet werden, unter anderem in den großen Hauptbahnhöfen von Frankfurt/Main, Hamburg und München. Im Lauf des Jahres folgen die Hauptbahnhöfe Düsseldorf, Köln und Karlsruhe.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal