Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

Ruhe bewahren und "Danke" fürs Essen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweden  

Ruhe bewahren und "Danke" fürs Essen

17.03.2009, 11:17 Uhr

Die Schweden gelten als entspanntes, ruhiges, höfliches Volk. Lärmen, Gestikulieren und Streiten mögen sie nicht - vor allem, weil man ja eventuell als Reaktion selbst lärmen, gestikulieren oder streiten müsste. Natürlich gilt hier das Vordrängeln als unsozial und unfair. Nach jeder Mahlzeit bedankt man sich zudem für das Essen, mit den Worten "tack for maten". Selbst wenn man einen Gastgeber nach einer Einladung trifft, bedankt man sich mit "tack för senast" ("Danke für neulich").

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal