Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

8. Rechte bei Zugverspätungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reiserecht-Tipps der EU-Kommission  

8. Rechte bei Zugverspätungen

15.12.2009, 16:23 Uhr | t-online.de

Passagiere in länderübergreifenden Zügen haben bei Ausfall oder Verspätungen von mehr als einer Stunde an Start oder Ziel Anspruch auf Entschädigung (oder Umbuchung), und Kompensation sowie Hilfe durch die Bahngesellschaft. Zudem müssen die Unternehmen vor und während der Reise entsprechend informieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal