Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

Reiseverkehr: So kommen Sie pünktlich zum Christkind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mobilität  

So kommen Sie pünktlich zum Christkind

22.12.2010, 08:38 Uhr | Spiegel online/ Friederike Ott, Spiegel Online

Reiseverkehr: So kommen Sie pünktlich zum Christkind. Ob ein guter Engel hilft, pünktlich 24. ans Ziel zu kommen? (Foto: dpa)

Ob ein guter Engel hilft, pünktlich 24. ans Ziel zu kommen? (Foto: dpa)

Heiligabend mit fremden Menschen im Zugabteil? Im Auto in einer Schneewehe? Die Nacht auf einem Feldbett im Flughafen? Das ist nicht so Ihr Ding? Praktische Tipps für den Kältewinter helfen, damit Sie es trotz Schneechaos pünktlich zum Weihnachtsschmaus schaffen. Weihnachten rückt näher, für den Heiligen Abend sind erneut Schneefälle in ganz Deutschland angekündigt. Wer zum Fest verreisen will, fragt sich jeden Tag besorgter, ob er es wohl pünktlich an den Weihnachtsbaum seiner Wahl schaffen wird. Ob Sie mit Bahn, Auto oder Flugzeug verreisen - Sie sollten sich gut vorbereiten.

Mit Proviant und Humor reisen

In jedem Fall sollten Sie sich warm anziehen: stundenlanges Warten am Gleis, Übernachtungen am Flughafen, Schneeverwehungen auf der Straße - alles ist möglich. Und wer auf alle Verkehrsmittel verzichten will und sich zu Fuß auf den Weg macht, sollte sich bei spiegelglatten Straßen und Bürgersteigen Socken über die Schuhe stülpen. Nehmen Sie Proviant mit auf Ihre Reise, Kekse, eine Flasche Wein und ein paar Kerzen. Dann können Sie mit Ihrem Sitznachbarn im Zugabteil, der Familie im Auto vor Ihnen oder der Frau in der Flughafenwarteschlange neben Ihnen auf den Heiligen Abend anstoßen. Nehmen Sie genug mit, um auch Ihren Mitreisenden davon abgeben zu können. Ein paar Plätzchen können die Nerven beruhigen und Aggressionen vermeiden. Erst kürzlich gingen am Frankfurter Flughafen Passagiere aufeinander los, weil sich jemand an der Gepäckabfertigung vorgedrängelt hatte. Deeskalieren Sie solche Situationen. Weihnachten ist schließlich das Fest der Liebe, da sollte man nicht um die Reihenfolge am Gepäckband oder das beste Feldbett am Flughafen streiten.

Ratgeber - Das Christkind: Wer ist das eigentlich?

Aufgeladenes Handy und Taschenlampe im Gepäck

Laden Sie vor der Abreise den Akku Ihres Handys auf. So können Sie auch in der Abgeschiedenheit ausgiebig mit Ihren Liebsten telefonieren. Aber achten Sie darauf, dass Sie nicht allzu laut sprechen. Das könnte die Mitreisenden stören. Das gilt auch für "O du Fröhliche, O Tannenbaum"-Gedudel aus dem iPod, nicht jeder Bürger in diesem Land steht auf Weihnachtslieder. Im Zweifel könnten aber auch hier ein paar Kekse beruhigend wirken. Auch eine Taschenlampe ist in jedem Fall empfehlenswert. Es ist in auf offener Strecke liegengebliebenen Zügen auch schon zu Stromausfällen gekommen.

Die besten Tipps für Reisende

Sollte die Bahn wieder vom Bahn fahren abraten, dann haben Sie wahrscheinlich Pech gehabt. Sollten gleichzeitig die Fluglinien empfehlen, mit der Bahn zu fahren, dann haben Sie auch Pech gehabt. Dann müssen Sie mit dem Auto fahren oder da bleiben, wo Sie sind. Sollte sich jedoch auf Gleisen, Straßen und in der Luft noch etwas bewegen, dann haben wir die folgenden Tipps für Sie:

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal