Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

Autoreisen: Decken, Wasser, Handy-Ladegerät

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autoreisen  

Tipps für die Autofahrt: Decken, Wasser, Handy-Ladegerät

22.12.2010, 08:57 Uhr | Spiegel online Reise/ Friederike Ott, Spiegel Online

Autoreisen:  Decken, Wasser, Handy-Ladegerät. Pünktlich zu Heiligabend ans Ziel zu kommen ist dieser Tage nicht einfach. (Foto: imago)

Pünktlich zu Heiligabend ans Ziel zu kommen ist dieser Tage nicht einfach. (Foto: imago)

Wenn Sie mit dem Auto verreisen wollen, seien Sie auf alles eingestellt. Informieren Sie sich unbedingt vorher über das Wetter. Am 22. Dezember könnte es Glatteis in Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Brandenburg geben. In Schleswig-Holstein und Hamburg kann es kräftig schneien, der Meteorologe Lars Dahlstrom von Meteomedia warnt vor gebietsweisen Schneeverwehungen, die besonders in Küstennähe auftreten können. Im Süden sollen die Temperaturen eher mild sein und auf bis zu elf Grad steigen.

Nicht erst am 24. losfahren!

In der Regel ist der Hauptreisetag der 23. Dezember. Für diesen sind Regen und Schnee im Norden und Nordwesten und Temperaturen zwischen minus eins und plus zwölf Grad Celsius vorausgesagt. Zum Autofahren eignet sich dieser Tag also wettermäßig vergleichsweise gut, allerdings müssen Autofahrer mit erheblichen Staus rechnen. An Heiligabend sollen die Temperaturen besonders im Westen bis auf minus zwei Grad Celsius sinken. In weiten Teilen des Landes soll es zu Schneefällen kommen. Wenn Sie es vermeiden können, sollten Sie nicht erst an diesem Tag die Reise antreten. Und wenn doch, dann sollten Sie sich auf den "Worst Case" vorbereiten, zum Beispiel, dass Sie in einer Schneewehe übernachten müssen.

Decken und Wasser an Bord

Der ADAC rät, ausreichend Benzin zu tanken, um die Heizung per Motor betreiben zu können, wenn es nicht weitergeht. "Ein paar Decken und Getränke, am besten Mineralwasser, sollte man an Bord haben", sagt ADAC-Sprecher Maximilian Maurer. Wer auf Medikamente angewiesen ist, sollte sie in ausreichender Menge dabei haben. Zu empfehlen ist auch ein Handy-Ladegerät, das an den Zigarettenanzünder angeschlossen werden kann, manche Autos verfügen auch über eine Autosteckdose.

Nicht ohne Schneeketten im Gepäck

Wenn Sie einem Stau entgehen möchten, tun Sie nicht unbedingt gut daran, ihn umfahren zu wollen. Nebenstraßen sind in der Regel nicht so gut geräumt wie die Autobahnen. ADAC-Sprecher Maurer empfiehlt, vorsichtshalber Schneeketten mitzunehmen, besonders wenn die Strecke Steigungen hat. "Vorher sollte man das Anlegen üben, viele haben das noch nie gemacht."

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal